Zugangsweg zum Erlebnisweg Morsbach (Theishahn — Clemenshammer)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Version vom 19:24, 17. Jan. 2012 bei Jm (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Zugangsweg zum Erlebnisweg Morsbach(Theishahn — Clemenshammer)

Zugangsweg zum Erlebnisweg Morsbach
(Theishahn — Clemenshammer)

Wuppertal, Remscheid
Gelpetal und Saalscheid

Karte Zugangsweg zum Erlebnisweg Morsbach(Theishahn — Clemenshammer)
Höhenprofil Zugangsweg zum Erlebnisweg Morsbach(Theishahn — Clemenshammer)
Weglänge ca. 4,8 km
Steigung 36 Höhenmeter
Gefälle 207 Höhenmeter
Steigungsquotient 7,5 Höhenmeter pro km
Gefällequotient 43,1 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Station Natur und Umwelt, historisches Gelpetal mit alten Hammerwerk- und Schleifkottenstandorten wie dem Oberen Jansenkottens, dem Käshammer oder dem Steffenshammer, Minigolfplatz Zillertal
KMZ-Datei Datei:Zugangsweg zum Erlebnisweg Morsbach (Theishahn — Clemenshammer).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Wuppertal—Hahnerberg
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 603, 607, 615, 625, 630, 633, 635, 645, CE64 und CE65
N 51° 13' 42.9", O 7° 09' 01.1"
Endpunkt:
Bushaltestelle Remscheid—Clemenshammer
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 680 und AST
N 51° 12' 07.2", O 7° 09' 59.1"
Endpunkt:
Bushaltestelle Remscheid—Gerstau
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 615
N 51° 12' 02.4", O 7° 09' 32.4" (ca. 700m Fußweg bis zum Wanderweg)
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Parkmöglichkeit Parkmöglichkeiten an der Jägerhofstraße
N 51° 13' 45.6", O 7° 09' 01.6"
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Bergisch Nizza/Oberer Jansenkotten
N 51° 13' 39.5", O 7° 09' 50.0"
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Zillertal
N 51° 12' 40.5", O 7° 09' 55.3"
Endpunkt:
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Clemenshammer
N 51° 12' 08.6", O 7° 09' 59.2"
Restaurant Gastronomie Café

Bar & Diner Mad Dog

Hahnerberger Straße 72 • 42349 Wuppertal
N 51° 13' 26.1", O 7° 09' 06.5"
Café Restaurant Haus Zillertal
Zillertal 1 • 42349 Wuppertal
N 51° 12' 41.6", O 7° 09' 53.8"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt für diesen Zugangsweg zum Erlebnisweg Morsbach ist die Wuppertaler Jägerhofstraße in Höhe der Kreuzung mit der Cronenberger Straße, Hahnerberger Straße und Küllenhahner Straße, das sogenannte Theishahner Kreuz. Ein Fußweg führt in Richtung der Schnellstraße L418 auf das Gelände der Station Natur und Umwelt, das nun parallel zur L418 durchquert wird. Auf einer Brücke wird mit Blick auf das Delphi Entwickungszentrum schließlich die Schnellstraße überquert und der Weg taucht an einer Schutzhütte neben einer Streuobstwiese in den Wald ein, der hinab zum historischen Gelpetal durchwandert wird.

Bei dem denkmalgeschützten Schornstein des Oberen Jansenkottens gegenüber den Grundmauern des im Krieg zerbombten Ausflugslokals Bergisch Nizza wird die Gelpe überquert und auf zuweilen schmalen Waldpfaden in Fließrichtung gefolgt. Die Reste mehrerer alten Hammerwerke und Schleifkotten wie den Tippelskotten oder den Jasperskotten werden am Bachlauf passiert, bis am Käshammer ein Fahrweg den Waldweg ablöst und an weiteren Standorten von Wassertriebwerken (Büngershammer, Hundsschüppe und andere) und dem Ausflugslokal Zillertal [1] vorbei führt der Weg über Asphalt zur Remscheider Ortschaft Clemenshammer, wo das Hammermuseum Steffenshammer[2] steht und der Weg am Morsbach auf den Erlebnisweg Morsbach trifft.

  1. Hier vereint sich der Weg mit dem Zugangsweg von der Staubenthaler Höhe, dem Zugangsweg von der Talsperrenstraße und dem Zugangsweg von Cronenfeld
  2. Hier kommen der Zugangsweg vom Wanderparkplatz Grund und der Zugangsweg von der Natur-Schule Grund hinzu

Wegzustand und Begehbarkeit

Der Weg führt zur Hälfte über Waldwege und zur Hälfte über Asphaltwege ohne Fahrzeugverkehr. Der Weg kann auch in Gegenrichtung erwandert werden, da die Wegzeichen in beide Richtungen angebracht sind.

Hinweis zu Zugangswegen

Dies ist ein Zugangsweg zu einem anderem Wanderweg. Er führt von zentraler Stelle zu einem längeren Wanderweg und ist in der Regel nur in Kombination mit diesem Wanderweg oder als Teil einer selbst ausgearbeiteten Wanderroute sinnvoll nutzbar.

 

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen