Zugangsweg zum Erlebnisweg Morsbach (Cronenberg — Rheinbach)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Zugangsweg zum Erlebnisweg Morsbach(Cronenberg — Rheinbach)

Zugangsweg zum Erlebnisweg Morsbach
(Cronenberg — Rheinbach)

Wuppertal
Cronenberg und Sudberg

Karte Zugangsweg zum Erlebnisweg Morsbach(Cronenberg — Rheinbach)
Höhenprofil Zugangsweg zum Erlebnisweg Morsbach(Cronenberg — Rheinbach)
Weglänge ca. 1,5 km
Steigung 9 Höhenmeter
Gefälle 127 Höhenmeter
Steigungsquotient 6 Höhenmeter pro km
Gefällequotient 84,7 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Hammerwerksreste
KMZ-Datei Datei:Zugangsweg zum Erlebnisweg Morsbach (Cronenberg — Rheinbach).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Bushaltestelle Wuppertal—Lenzhaus
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 625 und CE65
N 51° 11' 58.4", O 7° 07' 53.2"
Endpunkt:
Bushaltestelle Remscheid—Aue
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie AST
N 51° 11' 27.0", O 7° 08' 33.8"
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Parkmöglichkeit Parkmöglichkeiten an der Berghauser Straße
N 51° 11' 58.1", O 7° 07' 53.2"
Endpunkt:
Parkplatz Parkplatz Festplatz Aue
N 51° 11' 28.4", O 7° 08' 35.1"
Restaurant Gastronomie Café

Gaststätte Restaurant Wildschütz Aue

Rheinbach 6 • 42349 Wuppertal
N 51° 11' 27.9", O 7° 08' 36.8"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt für diesen Zugangsweg zum Erlebnisweg Morsbach ist die Ecke Pflegeheimstraße / Berghauser Straße in Wuppertal-Cronenberg. Von hier führt der Weg die Pflegeheimstraße hinab zum Rheinbach und folgt im bis zur gleichnamigen Ortschaft im Morsbachtal. Dabei muss der Rheinbach zweimal und ein Nebenbach einmal übersprungen werden, zu den industriegeschichtlich interessanten Orten zählen die Reste des Rheinbachhammers und das Blumbergsköttchen. Bei Rheinbach wird schließlich der Erlebnisweg Morsbach getroffen.

Wegzustand und Begehbarkeit

Der Weg führt zum überwiegenden Teil über schmaler Waldpfade. Dreimal müssen Fließgewässer ohne Brücke überquert werden. Der Weg kann auch in Gegenrichtung erwandert werden, da die Wegzeichen in beide Richtungen angebracht sind.

Hinweis zu Zugangswegen

Dies ist ein Zugangsweg zu einem anderem Wanderweg. Er führt von zentraler Stelle zu einem längeren Wanderweg und ist in der Regel nur in Kombination mit diesem Wanderweg oder als Teil einer selbst ausgearbeiteten Wanderroute sinnvoll nutzbar.

 

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen