Zielwanderweg ⊥ (Witzhelden — Dorperhof)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Zielwanderweg ⊥(Witzhelden — Dorperhof)

Zielwanderweg ⊥
(Witzhelden — Dorperhof)

Leichlingen, Solingen
WitzheldenBurg und SengbachtalsperreMüngstener Brücke

Karte Zielwanderweg ⊥(Witzhelden — Dorperhof)
Höhenprofil Zielwanderweg ⊥(Witzhelden — Dorperhof)
Weglänge ca. 8,7 km
Steigung 279 Höhenmeter
Gefälle 346 Höhenmeter
Steigungsquotient 32,1 Höhenmeter pro km
Gefällequotient 39,8 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Höhendorf Witzhelden, Wasserturm, Sengbachtalsperre, Waldpädagogisches Zentrum "Waldschule Strohnerhöhe", Strohn, Kriegermal, Blick auch die Müngstener Brücke, Klingenpfadgedenkstein
KMZ-Datei Datei:Zielwanderweg ⊥ (Witzhelden — Dorperhof).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Witzhelden—Busbahnhof
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Sieg Buslinie 252 und 255
N 51° 07' 00.9", O 7° 06' 38.1" (ca. 150m Fußweg zum Wanderweg)
Bushaltestelle Solingen—Dorperhof
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 683
N 51° 09' 19.9", O 7° 07' 11.2"
Endpunkt:
Bahnhaltepunkt Solingen—Schaberg
AnreiseAbreise
Eisenbahn S-Bahn S7
N 51° 09' 48", O 7° 07' 41" (ca. 1,5 km Fußweg vom Endpunkt auf dem Klingenpfad weiter)
Endpunkt:
Bushaltestelle Solingen—Müngsten Brückenpark
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 605 und 658
N 51° 09' 49.1", O 7° 08' 15.2" (ca. 1,7 km Fußweg vom Endpunkt zum Brückenpark)
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Parkplatz Parkplatz am Friedhof und am Wasserturm Witzhelden
N 51° 07' 03.9", O 7° 06' 47.1"
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Glüder (Wupper)
N 51° 07' 57.5", O 7° 07' 10.6"
Parkplatz Parkplatz Glüder (Minigolfplatz)
N 51° 08' 03.7", O 7° 07' 08.2" (Gebührenpflichtig)
Restaurant Gastronomie Café

Vielfältige Gastronomie im Ortskern Witzheldens, darunter:
Grill-Meister in Witzhelden, Marktgrill, Hotel zur Post, Zur alten Post, Ristorante I Trulli, Café Strieker



Imbiss am Tierheim
Strohn 3 • 42659 Solingen
N 51° 08' 18.3", O 7° 07' 24.3"
Gaststätte Restaurant Schaberger Bahnhof
Bahnhof Schaberg • 42659 Solingen
N 51° 09' 46.9", O 7° 07' 42.7"
Imbiss Müngstener Brückenpark
Müngstener Brückenpark • 42659 Solingen
N 51° 09' 44.0", O 7° 08' 12.2"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Wegbeschreibung

Der Endpunkt am Klingenpfadgedenkstein

Der Weg beginnt am historischen Marktplatz des Leichlinger Höhendorfs Witzhelden, in dem besonders die Evangelische Kirche "Der Alte vom Berge" aus dem 11. Jahrhundert sehenswert ist. Nach hundert Meter auf der Landesstraße L294, hier Hauptstraße genannt, biegt der Weg in den Friedhofsweg ein und führt am besagten Friedhof und den restaurierten, alten Wasserturm vorbei zum Schulweg. Nach weiteren 150 Meter biegt der Weg auf einem schmalen Pfad zwischen zwei Häusern ein und führt an einem Feld vorbei talwärts in den Wald hinein. An der kleinen Kläranlage vorbei, wendet sich der Weg wieder bergan und führt durch den Flecken Brachhausen.

Hier biegt der Weg ab und führt über ein Feld in den Wald oberhalb der Sengbachtalsperre hinein. Zunächst wird einem breiten Weg gefolgt, dann geht es über einen schmalen Pfad steil hinab zur Staumauer, die auch auf voller Länge überschritten wird. Am Waldpädagogisches Zentrum "Waldschule Strohnerhöhe" vorbei geht es nun auf dem Waldschadenslehrpfad hinab in das Tal zur Wupper, die bei Strohn erreicht wird. Hier befindet sich neben dem Waldhaus und dem Wasserwerk auch das Solinger Tierheim bei dem die Wupper überquert wird. Auf dessen linken Seite geht es nun entlang dem Bertramsmühler Bach das bewaldete Tal hinauf.

Kurz vor der Petersmühle wird der Bertramsmühler Bach, der auch Strohner Bach genant wird, auf einer Furt überquert und auf einem steilen Pfad geht es den Hang des Bertramsmühler Bachtals hoch zum hübschen Flecken Steinsiepen. Auf der Zufahrtsstraße zu dem Flecken geht es an dem Kriegerdenkmal vorbei zur Burger Landstraße, die Solingen-Mitte mit Burg verbindet, und folgt ihr in Richtung Innenstadt. Nach ein paar hundert Metern mit Blick auf dei Müngstener Brücke ( Hier befindet sich die letzte Bushaltestelle vor Ende des Wanderwegs) biegt der Weg dann zu dem Flecken Dorperhof ab, der komplett durchquert wird. Der Weg führt noch ein paar hundert Meter in den bewaldeten Hang des Tals der Wupper hinab und endet an einen Abzweig des Klingenpfads nahe dem Klingenpfadgedenkstein.

Der Endpunkt dieses Wanderwegs liegt mitten im Wald. Die nächsten ÖPNV Haltepunkte sind der Bahnhof Schaberg, zu dem von hier der Klingenpfad hinführt, oder die Haltestelle im Müngstener Brückenpark, der ein Stück weiter unter der Brücke im Tal an der Wupper liegt.

Wegzustand und Begehbarkeit

Der Weg hat einen Asphaltanteil von einem guten Drittel. Der Rest des Wegs verläuft über zumeist gute Waldwege. Der Weg zur Staumauer der Sengbachtalsperre ist recht steil und der Pfad von der Petersmühle hinauf zum Flecken Steinsiepen ist rechts schmal und holperig. Da die Überquerung des Bertramsmühler Bachs unbefestigt ist, sollte man hier etwas aufpassen.

Bei meiner Begehung ließen mich die Wegzeichen ab und an verzweifeln. Wie aber der heutige Stand ist, kann ich nicht sagen. Ohne Kenntnis der Streckenführung und/oder Karte war es schwierig, den Weg zu finden. Der Weg ist in beide Gehrichtungen markiert.

Wegverlauf

Hinweis zur Aktualität dieser Wegbeschreibung

Diese Wegbeschreibung ist älter. Es kann sein, dass sich der Wegverlauf in Teilen geändert hat oder er mittlerweile ganz gelöscht wurde. Informieren Sie sich bitte vor einer Erwanderung aus anderen Quellen wie z.B. aus aktuellen Wanderkarten.

 

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen