Wuppertaler Rundweg (Etappe 5)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Wuppertaler Rundweg (Etappe 5)

Wuppertaler Rundweg (Etappe 5)
Wuppertal
Staatsforst BurgholzGräfrath und KlosterbuschVohwinkel, Osterholz, Schöller und Dornap

Karte Wuppertaler Rundweg (Etappe 5)


Etappe 5

Höhenprofil Wuppertaler Rundweg (Etappe 5)
Weglänge ca. 7,6 km
Steigung 213 Höhenmeter
Gefälle 294 Höhenmeter
Steigungsquotient 28 Höhenmeter pro km
Gefällequotient 38,7 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Kaisereiche, Blick auf Buchenhofen, Naturwaldzelle im Burgholz, Jugendfarm mit vielen Tieren, Wasserturm Roßkamper Höhe, Blick auf Vohwinkel, Verkehrsschule
KMZ-Datei Datei:Wuppertaler Rundweg (Etappe 05).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Wuppertal—Obere Rutenbeck
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 633
N 51° 13' 39.7", O 7° 07' 45.8" (ca. 600m Fußweg bis zum Wanderweg)
Bushaltestelle Wuppertal—Roßkamper Höhe
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 621
N 51° 13' 13", O 7° 04' 51"
Bushaltestelle Wuppertal—Am halben Berg
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 683
N 51° 13' 19.9", O 7° 04' 19.7"
Endpunkt:
Schwebebahnstation Wuppertal—Vohwinkel Schwebebahn
AnreiseAbreise
Schwebebahn Wuppertaler Schwebebahn Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 600, 609, 621, 641, 683, 745, 784 und E60
N 51° 13' 48.8", O 7° 04' 04.8" (ca. 200m Fußweg bis zum Wanderweg)
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Kaisereiche
N 51° 13' 48.2", O 7° 07' 24.0"
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Untere Rutenbeck
N 51° 13' 43.5", O 7° 06' 20.6"
Parkplatz Parkplatz Lützowstraße (Roßkamper Höhe)
N 51° 13' 11", O 7° 04' 50.9"
Endpunkt:
Parkplatz Parkplatz Rathaus Vohwinkel
N 51° 13' 45.9", O 7° 04' 01.8" (ca. 200m Fußweg bis zum Wanderweg)
Restaurant Gastronomie Café

Gaststätte Restaurant Zum Pfannenschrat

Roßkamper Straße 39 • 42329 Wuppertal
N 51° 13' 12.5", O 7° 04' 39.6"
Imbiss Kluser Grill
Gräfrather Straße 168 • 42329 Wuppertal
N 51° 13' 13.9", O 7° 04' 18.1"
Gaststätte Restaurant Vechia Roma Wuppertal im Alten Kaiser
Vohwinkeler Straße 25 • 42329 Wuppertal
N 51° 13' 47.9", O 7° 04' 03.8"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Inhaltsverzeichnis

Wegbeschreibung

Dieser Abschnitt des Wuppertaler Rundwegs beginnt am ehemaligen Bahnhof "Burgholz" (Aufpunkt des Zugangswegs Steinbecker Bahnhof—Bahnhof Burgholz) an der stillgelegten Bahntrasse der Burgholzbahn von Elberfeld nach Cronenberg, die in einen Rad-/Fußweg umgebaut wurde.

Entlang der Trasse geht es zur Kaisereiche, wo sich der Weg hinab in das Tal der Wupper wendet. Auf der Strecke passiert der Weg eine Naturwaldzelle im Staatsforst Burgholz und einem Aussichtspunkt auf das Klärwerk Buchenhofen. Unten im Tal wird die Schnellstraße L74 überquert und in Höhe der Wuppertaler Jugendfarm wird in der Rutenbeck die Wupper überquert. Nun führt der Weg den Berg hinauf durch das Waldgebiet Klosterbusch im westlichen Teil des Staatsforst Burgholz bis zu der Lützowstraße an der Grenze zu Solingen.

Von dort führt der Weg im Schatten des alten Wasserturms Rosskamper Höhe auf der Ehrenhainstraße durch das Wohngebiet Dasnöckel zur Jugend-Verkehrsschule, wo der Weg in die Parkanlage Ehrenhain abbiegt. Dort findet man einen Blick über die Autobahn A46 hinweg auf das im Tal gelegenen Vohwinkel, bevor hinter einem Spielplatz die Bundesstraße B224, die Gräfrather Straße, erreicht wird. Dieser wird ein Stück in Richtung Solingen gefolgt dann geht es durch weitere Wohngebiete auf der Hürdenstraße, der Ittertaler Straße, auf der nun die Autobahn überquert wird und der Straße Schlüssel hinab zu einer Kleingartenanlage am Krutscheider Bach, hinter der sich die Unterquerung des Westrings anschließt.

Eine kleine Parkanlage wird durchquert und der Weg erreicht schnell die Vohwinkeler Straße, auf der es zur Langen Brücke am Rande des Vohwinkler Stadtzentrums geht, wo dieser Abschnitt endet.

Wegzustand und Begehbarkeit

Die Strecke kurz hinter dem Bahnhof Burgholz ist bei Regenwetter in der Regel schlammig. Auf der anderen Seite der Wupper sind die Pfade anfangs recht schmal und es gilt eine Weidesperre zu überwinden. Ab der Lützowstraße geht der Weg zumeist auf normalen Straßen durch Wohngebiete.

Navigation

← vorherige Etappe | Hauptseite des Wuppertaler Rundwegs | nächste Etappe →

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen