Wuppertaler Rundweg (Etappe 4)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Wuppertaler Rundweg (Etappe 4)

Wuppertaler Rundweg (Etappe 4)
Wuppertal
Cronenberg und SudbergStaatsforst Burgholz

Karte Wuppertaler Rundweg (Etappe 4)


Etappe 4

Höhenprofil Wuppertaler Rundweg (Etappe 4)
Weglänge ca. 6,3 km
Steigung 254 Höhenmeter
Gefälle 230 Höhenmeter
Steigungsquotient 40,3 Höhenmeter pro km
Gefällequotient 36,5 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Arboretum im Staatsforst Burgholz, Panoramablick auf Solingen und das Tal der Wupper
KMZ-Datei Datei:Wuppertaler Rundweg (Etappe 04).kmz
GPX Datei Datei:Wuppertaler Rundweg (Etappe 04).gpx
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Wuppertal—Wahlert
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie CE64
N 51° 12' 04.7", O 7° 06' 56.2"
Endpunkt:
Bushaltestelle Wuppertal—Obere Rutenbeck
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 633
N 51° 13' 39.7", O 7° 07' 45.8" (ca. 600m Fußweg bis zum Wanderweg)
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Wahlert
N 51° 11' 55.8", O 7° 06' 45.5" (ca. 300m Fußweg zum Wanderweg)
Endpunkt:
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Kaisereiche
N 51° 13' 48.2", O 7° 07' 24.0"
Restaurant Gastronomie Café

Gaststätte Restaurant Bahnhof Burgholz

Zur Kaisereiche 23 • 42349 Wuppertal
N 51° 13' 39.0", O 7° 07' 28.0"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Inhaltsverzeichnis

Wegbeschreibung

Von Wahlert geht es in den Staatsforst Burgholz hinein. Entlang des Arboretumsweg Impressionen aus Europa führt der Weg zunächst um den Neuenberg herum zum Waldpädagogischen Zentrum Burgholz und von dort durch einen Mammutbaumwald im Arboretums zum Schwabhauser Bach, dem hinab zu dessen Mündung im Burgholzbach gefolgt wird. Entlang diesen geht es nun bergwärts an den alten Stauteichen abgegangener historischer Hammerwerke zum ehemaligen Nöllenhammer (Aufpunkt des Zugangswegs Cronenfeld — Nöllenhammer).

Dort zieht sich der Weg das Burgholzbachtal verlassend den Burggrafenberg hoch, berührt eine weitere Fläche des umfangreichen Arboretumsgebiets und den Arboretumsweg Impressionen aus Asien und endet am ehemaligen Bahnhof Burgholz (Aufpunkt des Zugangswegs Viehhofstraße — Bahnhof Burgholz) an der stillgelegten Eisenbahnstrecke der Burgholzbahn.

Wegzustand und Begehbarkeit

Die Waldwege sind in sehr gutem Zustand, teilweise asphaltiert.

Navigation

← vorherige Etappe | Hauptseite des Wuppertaler Rundwegs | nächste Etappe →

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen