Wuppertaler Rundweg (Etappe 3)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Wuppertaler Rundweg (Etappe 3)

Wuppertaler Rundweg (Etappe 3)
Wuppertal
Cronenberg und SudbergHasten und Morsbach

Karte Wuppertaler Rundweg (Etappe 3)


Etappe 3

Höhenprofil Wuppertaler Rundweg (Etappe 3)
Weglänge ca. 9,4 km
Steigung 382 Höhenmeter
Gefälle 384 Höhenmeter
Steigungsquotient 40,6 Höhenmeter pro km
Gefällequotient 40,9 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Panoramablick auf Remscheid, Ortschaft Hintersudberg, Waldgebiet Sudberg mit Blick auf der Tal der Wupper, Panoramablick auf Solingen, das Kaltenbachtal mit der Bergischen Museumsbahn und dem Schleifermuseum Manuelskotten, Aussichtsplattform Adelenblick oberhalb Kohlfurth
KMZ-Datei Datei:Wuppertaler Rundweg (Etappe 03).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Wuppertal—Sudberg
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 625 und CE65
N 51° 10' 49.8", O 7° 08' 21.8"
Straßenbahn Bergische Museumsbahnen
Haltepunkt Petrikshammer
N 51° 11' 28.8", O 7° 07' 00.2"
Endpunkt:
Bushaltestelle Wuppertal—Wahlert
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie CE64
N 51° 12' 04.7", O 7° 06' 56.2"
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Parkmöglichkeit Parkmöglichkeiten in Sudberg
N 51° 10' 49.8", O 7° 08' 21.8"
Endpunkt:
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Wahlert
N 51° 11' 55.8", O 7° 06' 45.5" (ca. 300m Fußweg zum Wanderweg)
Restaurant Gastronomie Café

Hotel Restaurant Haus Schnee

Oberheidt 64 • 42349 Wuppertal
N 51° 10' 49.8", O 7° 08' 21.8"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Inhaltsverzeichnis

Wegbeschreibung

Der Weg führt von Sudberg die Straße hinunter nach Hintersudberg, durch die sehenswerte Ortschaft hindurch und über einen kleinen Pfad in Serpentinen hinab in der Wald. Er folgt dem Verlauf der Wuppertaler Stadtgrenze und umläuft die Spitze oberhalb der Müngstens in Richtung Mittelsudberg.

Durch den Wald zieht sich der Weg parallel zur Wupper nach Kohlfurth. Ein Aussichtspunkt bieten einen Talblick auf die Solinger Papiermühle. Dann führt er das Kaltenbachtal hinauf, wo er auf die Gleise der Bergischen Museumsbahn trifft. Am Schleifermuseum Manuelskotten (Aufpunkt des Zugangswegs Cronenberg Mitte—Kaltenbachtal) geht es wieder den Wald hinauf, führt an der Aussichtsplattform Adelenblick oberhalb der Kohlfurth und den Hohlwegspuren einer Altstraße vorbei und endet bei Wahlert.

Wegzustand und Begehbarkeit

Die Waldwege und Waldpfade sind in sehr gutem Zustand, Asphalt ist auch dabei. Hinter Hintersudberg ist der Weg am schmalsten, dort ist auch eine von drei Bachüberquerungen. Bei Oberkohlfurth führt der Weg - man will es anfangs kaum glauben - mitten durch den Garten eines Privathauses. Aber wir lassen uns selbst von aufgehängter Wäsche nicht von unserem Weg abbringen.

Navigation

← vorherige Etappe | Hauptseite des Wuppertaler Rundwegs | nächste Etappe →

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen