Wuppertaler Rundweg (Etappe 10)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wegzeichen Wuppertaler Rundweg (Etappe 10)

Wuppertaler Rundweg (Etappe 10)
Wuppertal, Sprockhövel
Katernberg, Uellendahl und DönbergGennebreck und Obersprockhövel

Karte Wuppertaler Rundweg (Etappe 10)


Etappe 10

Höhenprofil Wuppertaler Rundweg (Etappe 10)
Weglänge ca. 5,3 km
Steigung 151 Höhenmeter
Gefälle 178 Höhenmeter
Steigungsquotient 28,5 Höhenmeter pro km
Gefällequotient 33,6 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Deilbachtal, Waldgebiet Hackenberg, Kirchdorf Herzkamp
KMZ-Datei Datei:Wuppertaler Rundweg (Etappe 10).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Wuppertal—Winterberger Weg
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 627 und 637
N 51° 18' 08.7", O 7° 09' 23.7"
Endpunkt:
Bushaltestelle Sprockhövel—Herzkamp Brink
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 332, 593 und 634
N 51° 18' 51.6", O 7° 12' 35.5"
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Endpunkt:
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Herzkamp
N 51° 18' 51.8", O 7° 12' 25.1" (ca. 200m Fußweg zum Wanderweg)
Restaurant Gastronomie Café

Landgasthaus Auf dem Brink

Elberfelder Straße 100 • 45549 Sprockhövel
N 51° 18' 52.6", O 7° 12' 37.6"
Gaststätte Restaurant Zum Spitzbub
Elberfelder Straße 130 • 45549 Sprockhövel
N 51° 18' 45.9", O 7° 12' 13.5"
Gaststätte Restaurant Zur Alten Post
Elberfelder Straße 139 • 45549 Sprockhövel
N 51° 18' 41.8", O 7° 12' 12.2"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Inhaltsverzeichnis

Wegbeschreibung

Ab der Horather Straße Ecke Winterberger Weg in Dönberg folgt der Weg dem Winterberger Weg an Kloppwamms und Am neuen Krusen vorbei Richtung Wollbruchsmühle. Bei Stopses/Krusen geht es über Vorm Dönberg entlang von Pferdeweiden und durch ein kleiner Wäldchen hinab in das Deilbachtal (Aufpunkt des Zugangswegs von Weinberg zum Deilbachtal).

Der Weg überquert den Deilbach, führt auf Gennebrecker Gebiet den Hackenberg hinauf, durchquert das Wäldchen und trifft auf die Elfringhauser Straße. Über einen Trampelpfad entlang eines Feldes geht es an dem Bauernplatz Egen vorbei in das Kirchdorf Herzkamp hinein. Am Ortsende endet dieser landschaftlich sehr reizvolle Abschnitt.

Wegzustand und Begehbarkeit

Anfangs geht es über Asphalt, der Pfad ab Stopses/Krusen bis zum Deilbachtal ist dagegen eher zugewachsen. Hat man ihn mit oder ohne Hilfe einer Machete überwunden, bietet das Waldgebiet am Hackenberg die nächsten Herausforderungen.

Zum einen sind Wege teilweise stark schlammig und von Pferden zertreten, teilweise gibt es dort aber nicht einmal einen erkennbaren Weg, sondern viele parallel verlaufende Pfade, die mal links oder recht oder beides gleichzeitig die vielen Büsche in diesen Wald umrunden. Da aber alle Wege in dieselbe Richtung laufen, kann man sich getrost den jeweilig Besten aussuchen.

Navigation

← vorherige Etappe | Hauptseite des Wuppertaler Rundwegs | nächste Etappe →

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen