Wuppertaler Rundweg

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Wuppertaler Rundweg

Wuppertaler Rundweg
Wuppertal
(Remscheid, Sprockhövel, Haan)
Rund um das gesamte Stadtgebiet

Höhenprofil Wuppertaler Rundweg
Weglänge ca. 104,0 km
Steigung 2150 Höhenmeter
Steigungsquotient 20,7 Höhenmeter pro km
KMZ-Datei Datei:Wuppertaler Rundweg.kmz
GPX Datei Datei:Wuppertaler Rundweg.gpx

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Der Wuppertaler Rundweg umläuft das gesamte Stadtgebiet Wuppertals. Auf einer Länge von 104 Kilometer sind insgesamt über 2150 Höhenmeter zu überwinden. Dieser Wanderweg ist mit dem Wanderzeichen markiert.

Natürlich ist dieser Wanderweg nur von den Wenigstens an einem Tag zu bewältigen. Da er aber im Wuppertaler Stadtgebiet liegt, kann man jedes beliebiges Teilstück schnell per Bus oder Auto erreichen und es im oder entgegen dem Uhrzeigersinn erwandern.

Darüber hinaus ist er auch in "offizielle" Abschnitte unterteilt, an deren Endpunkte oftmals Wandertafeln Informationen über die jeweilige Abschnitte bereithalten. Diese Abschnitte werden hier auch vorgestellt. Zu dem Wanderweg führen von zentralen Punkten des Stadtgebietes mehrere Zugangswege.

Der Wanderweg wurde in den Jahren 1934/35 ein paar Jahre nach der Vereinigung von Barmen, Elberfeld, Vohwinkel, Cronenberg, Ronsdorf und Beyenburg zu Wuppertal vom SGV geschaffen, der kurz zuvor das Bergische Land als Wirkungsgebiet übernommen hatte.

Der Weg änderte im Laufe der Zeit, auch durch die Erweiterung der Stadt in den 1970er Jahren, im Detail seine Streckenführung. Daher gibt es noch gesondert einen Überblick über die Wegänderungen des Wuppertaler Rundwegs und die einst 23 Zugangswege.

Sehenswürdigkeiten

Jörg Mortsiefer,
Bergische Rundwege - Wuppertaler Rundweg, Remscheider Röntgenweg, Solinger Klingenpfad,
ca. 128 Seiten, Klappenbroschur, durchgängig 4-farbig mit zahlreichen Karten und Fotos, Droste Verlag, ISBN 978-3-7700-1425-5

Neben sehr schönen landschaftlichen Eindrücken berührt der Weg auch zahlreiche lokalhistorisch interessante Punkte und Sehenswürdigkeiten

Der Wuppertaler Rundweg um 1960
  • Historischer Ortskern Beyenburgs mit der Klosterkirche Sankt Maria Magdalena, Beyenburger Stausee
  • Alte Höfe mittelalterlichen Ursprungs (Walbrecken, Spieckern, In der Hardt, Mesenholl, usw.), Beyenburger Richtplatz
  • Garschager Heide, Herbringhauser Talsperre
  • Luckhauser Kotten, Hastberger Mühle
  • Lüttringhausen, Ronsdorfer Talsperre
  • Alte Hämmer und Schleifkotten im historischen Gelpetal
  • Der Steffenshammer bei Clemenshammer.
  • Hintersudberg, Müngsten
  • Museums-Straßenbahnstrecke der Bergischen Museumsbahn.
  • Die Museumsanlage Manuelskotten (auch Kaltenbacher Kotten genannt) und Kaltenbacher Hammer
  • Der Nöllenhammer, Das Arboretum im Staatsforst Burgholz
  • Die ehemalige Strecke der Burgholzbahn, Die Kaisereiche
  • Das Tal der Wupper, Jugendfarm Rutenbeck
  • Kommunalkläranlage Buchenhofen, Wasserturm Roßkamper Höhe
  • Der ehemalige Rangierbahnhof in Vohwinkel
  • Die Justizvollzugsanstalt Simonshöfchen im Waldgebiet Osterholz
  • Das schöne Tal der Düssel, Das Rittergut, die Wassermühle und die Pfarrkirche Schöller
  • Kalksteinbrüche bei Schöller (Steinbruch Oetelshofen), Dornap und Hahnenfurth
  • Schloss Lüntenbeck, Kalksteinbrüche bei Saurenhaus
  • Das Pharmaforschungszentrum von der Bayer HealthCare AG
  • Das Freibad Eckbusch, Das Atadösken
  • Hofschaft Untenrohleder, Dönberg, Das Deilbachtal
  • Sprockhövel-Herzkamp mit den ältesten Zeugnissen des Kohlebergbaus im Ruhrgebiets
  • Fachwerkortschaft Alter Schee
  • Tunnel der ehemaligen Bahnstrecke Wuppertal-Wichlinghausen–Hattingen
  • Oberbarmer Wasserturm, Waldgebiet am Ehrenberg
  • KZ Kemna, Das Tal der Wupper
  • Aufgelassene Untere Herbringhauser Talsperre

Etappen

Etappe 1: Remscheid-Lüttringhausen — Remscheid-Gerstau
8,6 km
 

Etappe 2: Remscheid-Gerstau — Wuppertal-Sudberg
6,4 km
 

Etappe 3: Wuppertal-Sudberg — Wuppertal-Wahlert
9,4 km
 

Etappe 4: Wuppertal-Wahlert — Bahnhof Burgholz
6,3 km
 

Etappe 5: Bahnhof Burgholz — Wuppertal-Vohwinkel
7,6 km
 

Etappe 6: Wuppertal-Vohwinkel — Wuppertal-Hahnenfurth
7,1 km
 

Etappe 7: Wuppertal-Hahnenfurth — Schloss Lüntenbeck
4,6 km
 

Etappe 8: Schloss Lüntenbeck — Wuppertal-Grenze Jagdhaus
6,6 km
 

Etappe 9: Wuppertal-Grenze Jagdhaus — Wuppertal-Dönberg
6,8 km
 

Etappe 10: Wuppertal-Dönberg — Sprockhövel-Herzkamp
5,3 km
 

Etappe 11: Sprockhövel-Herzkamp — Wuppertal-Uhlenbruch
7,4 km
 

Etappe 12: Wuppertal-Uhlenbruch — Wuppertal-Pulsöhde
5,5 km
 

Etappe 13: Wuppertal-Pulsöhde — Wuppertal-Beyenburg
7,9 km
 

Etappe 14: Wuppertal-Beyenburg — Wuppertal-Grünental
8,1 km
 

Etappe 15: Wuppertal-Grünental — Remscheid-Lüttringhausen
6,4 km
 

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen