Widdert, Rüden und Wupperberge

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Süden Solingens liegt der der Stadtteil Widdert. Die Landschaft ist hauptsächlich agrarisch geprägt, südlich Widderts fällt das Areal zur Wupper hin in steilen, bewaldeten Hängen ab.

An der Wupper finden sich alte Kotten, wie auch im ganzen Areal Spuren der Industriegeschichte vorhanden sind. Folgende Wanderwege finden sich hier:

Wanderwege des SGV

Rundwanderweg A1 RW
8,2 km
Rundwanderweg entlang der Wupper zwischen Wupperhof und Friedrichsaue mit mehrfachen Wechsel der Uferseite.
 

Rundwanderweg A1 RW
3,6 km
Kurzer Rundwanderweg rund um dem Sattelsberg und dem Eichholzberg am Freibad Schellberg vorbei.
 

Rundwanderweg A2 RW
7,0 km
Rundwanderweg zwischen Widdert, Obenrüden, Untenrüden und Friedrichstal an der Wupper, deren Verlauf eine große Strecke gefolgt wird.
 

Rundwanderweg A2 RW
6,4 km
Rundwanderweg von Odental ausgehend an dem Freibad Schellberg vorbei über Höhscheid, Wüstenhof / Wupperhof an der Wupper nach Widdert und zurück.
 

Rundwanderweg A3 RW
9,7 km
Rundwanderweg zwischen Obenrüden und Haasenmühle entlang der Wupper auf Solinger Seite und entlang den steilen Wupperhängen und Leysiefen auf Leichlinger Seite.
 

Wanderweg von Solingen nach Opladen ZW
16,9 km
Wanderweg vom Solinger Bülowplatz durch das Weinsberger Bachtal zur Wupper bei Wipperaue und über Leichlingen-Stadt zur Wupperbrücke in Opladen.
 

Wanderweg vom Rüdenstein zur Sengbachtalsperre ZW
7,5 km
Vom Rüdenstein an der Wupper über Witzhelden zum Klingenpfad an der Sengbachtalsperre.
 

Wanderweg rund um Witzhelden RW
13,7 km
Wanderweg rund um die Leichlinger Ortschaft Witzhelden bis hin zum Rüdenstein am Wupperufer.
 

Klingenpfad RW
69,9 km
Der Klingenpfad ist ein sehr abwechslungsreicher Wanderweg rund um Solingen.
 

Erlebnisweg Wupper ZW
Wanderweg der bergischen Entwicklungsgesellschaft "Regionale 2006" entlang der Wupper vom Wipperkotten nach Burg und weiter unter der Müngstener Brücke hindurch an Kohlfurth vorbei in das Cronenberger Kaltenbachtal.
 

Alternativstrecke des Erlebniswegs Wupper (Rüden) ZW
Alternativstrecke des Erlebniswegs Wupper zwischem Fähr und dem Obenrüdener Kotten.
 

Zugangswege zum Erlebnisweg Wupper
Die Zugangswege beginnen an zahlreichen Stellen im Stadtgebiet Remscheids und Solingens und führen zum Erlebnisweg Wupper.
Zugangsweg von Widdert zum Erlebnisweg Wupper beim Obenrüdener Kotten.
 

Bezirkswanderweg ◇5: Landrat-Lucas-Weg ZW
24,1 km
Der Bezirkswanderweg ◇5 (Region Bergisches Land/Rheinland), Landrat-Lucas-Weg genannt, führt vom Bahnhof in Leverkusen-Opladen an der Wupper entlang, dann quer durch Leichlingen wieder zur Wupper und in die Leichlinger Wupperhänge hinein. Über den Rüdenstein, Wupperhof und Glüder geht es nach Unterburg am Fuße von Schloss Burg.
 

Bezirkswanderweg ◇6: Der Wupperweg ZW
125,9 km
Der Bezirkswanderweg ◇6 (Region Bergisches Land/Rheinland), Wupperweg genannt, folgt dem Lauf der Wupper von der Quelle bei Marienheide-Börlinghausen bis zur Mündung im Rhein in Leverkusen-Rheindorf.
 

Hauptwanderweg X19: Schlösserweg ZW
199 km
Der Hauptwanderweg X19, Schlösserweg genannt, führt vom Düsseldorfer Schloss Benrath nach Dillenburg.
 

Wege zu den Naturfreundehäuser
Die Naturfreundewege verbinden die Wanderheime der Naturfreunde.
 

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen