Wappenweg (Etappe 5)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wegzeichen Wappenweg (Etappe 5)

Wappenweg (Etappe 5)
Ennepetal, Hagen
Voerde, Oberbauer und mittleres HaspetalHasper TalsperreHagener Stadtwald

Karte Wappenweg (Etappe 5)


Etappe 5

Höhenprofil Wappenweg (Etappe 5)
Weglänge ca. 7,8 km
Steigung 185 Höhenmeter
Gefälle 395 Höhenmeter
Steigungsquotient 23,7 Höhenmeter pro km
Gefällequotient 50,6 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Hasper Talsperre, Landeplatz Hagen-Hof/Wahl, Waldgebiete zwischen Hagen und Ennepetal
KMZ-Datei Datei:Wappenweg (Etappe 5).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Ennepetal—Steherberg
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 529, 550 und 573
N 51° 17' 20.4", O 7° 25' 33.2"
Endpunkt:
Bushaltestelle Hagen—Ahlberg
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 511 und 529
N 51° 19' 46.9", O 7° 25' 21.6"
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Parkplatz Parkplatz Plessen
N 51° 18' 03.3", O 7° 24' 16.1" (ca. 200m vom Wanderweg, zweitweise kostenpflichtig)
Restaurant Gastronomie Café

Café Restaurant Plessen

Talsperrenweg 114 • 58256 Ennepetal
N 51° 18' 02.4", O 7° 24' 15.0"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Inhaltsverzeichnis

Wegbeschreibung

Von Steherberg führt dieser Abschnitt des Ennepetaler Rundwegs, Wappenweg genannt, hinab in das Tal zur Hasper Talsperre. Entlang der Talsperre führt der Weg zur Staumauer, überquert diese und folgt dem Hasper Bach weiter talwärts. Nach ein paar hundert Meter biegt der Weg kurz vor dem Viadukt Plessen nach rechts in den Wald ab und führt auf einen eher schmalen Waldpfad durch das Waldgebiet Am losen Knapp den Berg hinauf zum Landeplatz Hagen-Hof/Wahl.

Am Landeplatz vorbei geht es durch das ausgedehnte Waldgebiet Ikshardt wieder bergab und folgt dabei dem Lauf des Kettelbach im gleichnamigen Tal bis zur Hagener Ortschaft Ahlberg, wo die Landesstraße L702 zwischen Ennepetal-Voerde und Hagen-Haspe verläuft und auch der Hasper Bach wieder erreicht wird und wo dieser Abschnitt endet.

Wegzustand und Begehbarkeit

Dieser Abschnitt des Rundwanderwegs führt durch die großen Waldgebiete zwischen Ennepetal und Hagen. Dementsprechend überwiegen Waldwege. Im Bereich der Hasper Talsperre sind die Wege naturgemäß etwas besser ausgebaut, der Weg zum Landeplatz hinauf und auch auf der anderen Seite wieder hinab in das Kettelbachtal ist eher etwas schmal und streckenweise mehr Waldpfad als Waldweg. Asphaltstrecken sind in der absoluten Minderzahl. Auch an dem Weg von Steherberg zur Hasper Talsperre gibt es kurz zu anzumerken, daß der Pfad über eine Wiese führt und das hohes Gras sicherlich viele Zecken und Brennesseln bereithält. Der Weg ist auch in Gegenrichtung erwanderbar, da die Wegzeichen in beide Richtungen angebracht sind.

Navigation

← vorherige Etappe | Hauptseite des Ennepetaler Rundwegs (Wappenweg) | nächste Etappe →

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen