Walder Rundweg

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Walder Rundweg

Walder Rundweg
Solingen, Haan
Wald, Weyer und das IttertalOhligs und AufderhöheMerscheid und Höhscheid

Karte Walder Rundweg
Höhenprofil Walder Rundweg
Weglänge ca. 15,8 km
Steigung 405 Höhenmeter
Steigungsquotient 25,6 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Hallenbad "Vogelsang", Trasse der stillgelegten Korkenzieherbahn, Blick auf das Nümmener Bachtal, Vogelschutzgebiet, Märchenwald und Kinderparadies Ittertal, Freizeitanlage Ittertal, Gesundheitsbrunnen, Heidberger Mühle, Schloss Caspersbroich, Häuser in der Siedlung Maubes, Lochbachtal, Minigolfanlage, Kleingartenanlage Lehner Berg, Botanischer Garten
KMZ-Datei Datei:Walder Rundweg.kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Empfohlener Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Solingen—Heresbachstraße
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 682, 692 und 693
N 51° 11' 23.8", O 7° 03' 50.8"
Bushaltestelle Solingen—Eschbach
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 690
N 51° 11' 55", O 7° 03' 01"
Bushaltestelle Solingen—Heidberger Mühle
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 692
N 51° 11' 10", O 7° 01' 13"
Bushaltestelle Solingen—Rennpatt
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 682, 782, 783 und DL3
N 51° 09' 54.0", O 7° 00' 14.4"
Bushaltestelle Solingen—Blücherstraße
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 693
N 51° 10' 06.7", O 7° 01' 25.4" (ca. 250 m Fußweg zum Wanderweg)
Bushaltestelle Solingen—Eigen
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 695
N 51° 11' 03.2", O 7° 03' 42.7"
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Vogelsang
N 51° 11' 18.7", O 7° 03' 51.2"
Parkplatz Parkplatz Freizeitanlage Ittertal
N 51° 11' 24", O 7° 02' 00"
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Ittertalstraße
N 51° 11' 11.9", O 7° 00' 59.1"
Parkplatz Parkplatz am Gymnasium Vogelsang / Botanischer Garten
N 51° 11' 05.5", O 7° 03' 43.2"
Restaurant Gastronomie Café

Gaststätte Restaurant O Transmontano

Bausmühlenstraße 97 • 42719 Solingen
N 51° 11' 55", O 7° 02' 59"
Gaststätte Restaurant Die Quitte
Mittelitter 10 • 42719 Solingen
N 51° 11' 25", O 7° 02' 09"
Café Restaurant Heidberger Mühle
Walder Strasse 50 • 42781 Haan
N 51° 11' 13.7", O 7° 01' 16.0"
Gaststätte Restaurant Scheider Mühle
Scheider Mühlenweg 2 • 42719 Solingen
N 51° 10' 45.4", O 7° 03' 10.2"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Wegbeschreibung

Als Ausgangspunkt für den Walder Rundweg bietet sich das Hallenbad "Vogelsang" an, in dessen Nähe sich auch ein großer Parkplatz befindet. Vom Hallenbad geht es entlang der innerstädtischen Heresbachstraße bis zur Jasperstraße und biegt auf dieser nach rechts in das Wohngebiet Fuhr ein. Hinter einem Spielplatz verlässt der Weg die Straße und führt unter Überquerung der Trasse der stillgelegten und zu einem Rad-/Wanderweg ausgebauten Korkenzieherbahn war, auf einen Feldweg, von dem man einen schönen Blick auf das Nümmener Bachtal hat. Der Weg steigt in das Tal hinab und erreicht bei der Bausmühle, am Zusammenfluß des Bachs Itter und des Nümmener Bachs den Talgrund.

Der Weg folgt wenige Meter der Kotzerter Straße, dann biegt er am Klärwerk nach links in den Wald ab und führt oberhalb des kleinen Stausees, der als Vogelschutzgebiet umgewidmet wurde, zur Anlage des Märchenwalds und Kinderparadies Ittertal. Der Weg passiert den Märchenwald und anschließend auch die Freizeitanlage Ittertal mit dem Freibad und der Freiluft-Eisbahn, dann geht es am Hang oberhalb der Itter weiter am "Gesundheitsbrunnen" und dem Bastiankotten vorbei zum Ausflugslokal Heidberger Mühle.

An der Heidberger Mühle überquert der Weg die Itter und wenige Meter weiter, an der Kreuzung der Haaner Staße mit der Ittertalstraße (an der sich auch eine Übersichtstafel dieses Wanderweges befindet), wird auch Letztere überquert. Auf einem kleinen Fußweg geht es an Wohnhäusern vorbei wieder in den Wald an der Itter hinein, diesmal aber auf der anderen Talsseite . An der Breidenmühle, dem Schaafenkotten und der Brucher Mühle vorbei geht es nun durch das Tal zum Ohligser Schloss Caspersbroich.

Am Schloß wird nun über die Zufahrtstraße das Ittertal verlassen und die ICE Bahnstrecke nach Wuppertal auf einem beschrankten Bahnübergang überquert. Durch die Siedlung Maubes, die ein paar hübsche Fachwerkhofschaften besitzt, geht es zu der Bahnlinie von Solingen-Ohligs nach Hilden, die auch überquert wird. Das Areal wird immer innerstädtischer, bis der kanalisierte Lochbach unterhalb der Oberen Hildener Straße erreicht wird. Nachdem der Weg dem Lochbach ein paar hunder Meter gefolgt ist, geht es zur Oberen Hildener Straße Ecke Bahnstraße hinauf und die ICE Bahnstrecke wird mittels einer Unterführung unterquert.

Auf der Tunnelstraße geht es am Gaskessel vorbei durch Wohngebiete zum Forststützpunkt, wo der Lochbach wieder angetroffen wird. Der Lochbach fließt in einem schlauchförmigen Wald- und Parkgebiet, das zu beiden Seiten von Wohngebieten Walds und Merscheids eingefaßt ist. So ist es es nicht verwunderlich, daß auf dem nun folgenden Weg entlang dem Lochbach zu allen Zeiten Häuser zu sehen sind. Die Bebelallee wird unterquert und es geht an der Becher Mühle vorbei zum Tiefendicker Weg und überquert diese Straße. An einem Regenrückhaltebecken vorbei geht es immer weiter am Lochbach entlang, bis die Zeppelinstraße unterquert wird. Hinter der Unterführung verlässt der Weg an dem Minigolfplatz des Ausflugslokals Scheider Mühle zunächst das Lochbachtal.

Im Herbst 2003 wurde die Streckenführung des Wanderwegs geändert und so geht es nun von der Scheider Mühle über die Siedlung Kleinenberg und einem Wiesenweg in die Kleingartenanlage Lehner Berg hinein. Der Weg durchquert den westlichen Teil der Kleingartenanlage, überquert die trennende Lehner Straße und durchquert am Vereinsheim vorbei den östlichen Teil der Kleingartenanlage. Auf der Straße Lehn geht es wieder in das Lochbachtal hinein und nach ein paar hundert Meter auf der Bruckner Straße wird mittels einem Waldweg das Demmelrather Bachtal erreicht.

Das Tal wird schnell wieder verlassen und nach einer Steigung der Frankfurter Damm erreicht, auf dem es in Richtung Zentrum bis zur linkerhand gelegenen Unterführung der ehemaligen Bahnstrecke der Korkenzieherbahn geht, die auch von dem Weg benutzt wird. Am Botanischen Garten vorbei geht es über die Straße Vogelsang zur Spielstraße am Hallenbad "Vogelsang", wo die Runde wieder endet.

Wegzustand und Begehbarkeit

Der Weg verläuft zum überwiegenden Teil über Waldwege. Moraststellen sind selten und beschränken sich auf das Ittertal. Die Asphaltstrecken verlaufen allerdings zum Großteil durch innerstädtisches Gebiet oder auch mal entlang stark befahrener Hauptstraßen. Überhaupt entfernt man sich auf dem Weg nie allzu weit von bebautem Stadtgebiet. Ein kurzes Stück geht es auch auf den gepflegten Kieswegen der Kleingartenanlage Lehner Berg.

Der Weg kann auch in Gegenrichtung erwandert werden, da die Wanderzeichen in beide Richtungen angbracht sind.

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen