Staatsforst Burgholz

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieses Wuppertaler Wandergebiet umfasst das Gebiet des Staatsforstes Burgholz nördlich von Cronenberg nebst den Gebieten Kiesberg, Königshöhe, Honigstal, Obere und untere Rutenbeck und Küllenhahn.

Der Burgholz ist ein hügeliges Waldgebiet, in dem auf 250 ha Baumarten aus vier Kontinenten angebaut werden, das Arboretum Burgholz. Überall im Forst wachsen exotische Baumgesellschaften, die man sonst in mitteleuropäischen Breiten nicht zu Gesicht bekommt.

Folgende Wanderwege finden sich hier:

Inhaltsverzeichnis

Wanderwege des SGV

Rundwanderweg A1 RW
3,7 km
Von der Kaisereiche zum Blick auf die Rutenbeck.
 

Rundwanderweg A2 RW
7,1 km
Von der Kaisereiche rund um dem Burggrafenberg.
 

Rundwanderweg A3 RW
6,7 km
Von der Kaisereiche über die obere Rutenbeck, dem Honigstal und der Unteren Rutenbeck.
 

Wanderweg von Cronenfeld nach Küllenhahn ZW
7,5 km
Von Cronenfeld über den Nöllenhammer und dem Zimmerplatz nach Küllenhahn.
 

Wanderweg von Sonnborn zum Viehhof ZW
5,5 km
Wanderweg von Sonnborn über die Königshöhe zum Viehhof.
 

Die Wuppertaler Kleingartenwege
Die Kleingartenrundewege führen durch zahlreiche Wuppertaler Kleingärten.
Rundwanderweg durch die Elberfelder Kleingartenanlagen In den Stöcken, In der Hoffnung, In der Heiterkeit, Dalster, Süd-West und Süd.
 

Wolfgang-Kolbe-Weg ZW
2,7 km
Ein kurzer Hangweg am Burggrafenberg zu Ehren des Wuppertaler Naturkundlers Wolfgang Kolbe.
 

Wuppertaler Rundweg RW
102,2 km
Der Wuppertaler Rundweg umfasst das gesamte Stadtgebiet Wuppertals.
 

Zugangswege zum Wuppertaler Rundweg
Die Zugangswege beginnen an zahlreichen Stellen im Stadtgebiet Wuppertals und führen zum Wuppertaler Rundweg.
 

Bezirkswanderweg ◇6: Der Wupperweg ZW
125,5 km
Der Bezirkswanderweg ◇6 (Region Bergisches Land/Rheinland), Wupperweg genannt, folgt dem Lauf der Wupper von der Quelle bei Marienheide-Börlinghausen bis zur Mündung im Rhein in Leverkusen-Rheindorf.
 

Hauptwanderweg X7: Residenzenweg ZW
158 km
Der Hauptwanderweg X7, Residenzenweg genannt, führt von Arnsberg nach Düsseldorf-Gerresheim
 

Wege der Naturarena Bergisches Land (vom SGV betreut)

Bergischer Weg
Der Bergische Weg führt von Essen durch das Bergische Land zum Drachenfels
 

Arboretumswege im Burgholz

Arboretumsweg Impressionen aus Asien RW
1,9 km
Der Arboretumsweg „Impressionen aus Asien“ führt durch das Anbaugebiet mit vorwiegend asiatischen Baumarten.
 

Arboretumsweg Impressionen aus Europa RW
3,4 km
Der Arboretumsweg „Impressionen aus Europa“ führt durch das Anbaugebiet mit vorwiegend europäischen, kleinasiatischen und nordafrikanischen Baumarten.
 

Arboretumsweg Impressionen aus Nordamerika RW
1,8 km
Der Arboretumsweg „Impressionen aus Nordamerika“ führt durch das Anbaugebiet mit vorwiegend nordamerikanischen Baumarten.
 

Arboretumsweg Wälder der Welt ZW
6,6 km
Der Arboretumsweg Wälder der Welt“ durchquert den Burgholz vom Forsthaus bis zu dem Zimmerplatz und zeigt zahlreiche einheimische und fremdländische Baumgesellschaften.
 

Historische Wanderwege

Hauptwanderweg X29: Bergischer Weg ZW
137 km
Der Hauptwanderweg X29, Bergischer Weg genannt, führte von Essen nach Ueckerath (Siebengebirge). Er wurde 2012 aufgegeben und durch den neuen Bergischen Weg der Naturarena Bergisches Land ersetzt.
 

Historischer Verbindungsweg vom Wuppertaler Rundweg zum Klingenpfad ZW
1,9 km
Der Verbindungsweg führte vom Wuppertaler Rundweg zum Klingenpfad (Solinger Rundweg).
 

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen