Schalksmühler Rundweg (Etappe 3)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Schalksmühler Rundweg (Etappe 3)

Schalksmühler Rundweg (Etappe 3)
Schalksmühle, Nachrodt-Wiblingwerde, Hagen
MesekendahlWiblingwerde, Brenscheid und NahmertalRummenohl, Priorei und Sterbecker BachtalHeedfeld, Albringwerde und Everinghausen

Karte Schalksmühler Rundweg (Etappe 3)


Etappe 3

Höhenprofil Schalksmühler Rundweg (Etappe 3)
Weglänge ca. 12,4 km
Steigung 315 Höhenmeter
Gefälle 421 Höhenmeter
Steigungsquotient 25,4 Höhenmeter pro km
Gefällequotient 34 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Blicke in die Landschaft, Radaranlage der Flugsicherung, Brenscheider Ölmühle , Brenscheider

Kornmühle

KMZ-Datei Datei:Schalksmühler Rundweg (Etappe 3).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Schalksmühle—Abzweig Großendrescheid
AnreiseAbreise
Märkische Verkehrsgesellschaft Buslinie 49
N 51° 16' 11.5", O 7° 37' 52.8" (Nur Schulverkehr, keine Anbindung Samstags, Sonn- und Feiertags)
Bushaltestelle Schalksmühle—Sonnenscheid
AnreiseAbreise
Märkische Verkehrsgesellschaft Buslinie 49
N 51° 16' 11.5", O 7° 37' 52.8" (Nur Schulverkehr, keine Anbindung Samstags, Sonn- und Feiertags)
Bushaltestelle Schalksmühle—Albringwerde
AnreiseAbreise
Märkische Verkehrsgesellschaft Buslinie 89 und 49
N 51° 16' 47.8", O 7° 35' 15.6" (Nur Schulverkehr, keine Anbindung Samstags, Sonn- und Feiertags)
Bushaltestelle Schalksmühle—Everinghausen
AnreiseAbreise
Märkische Verkehrsgesellschaft Buslinie 88 und BBus 4
N 51° 16' 09.9", O 7° 33' 25.7" (Nur Schulverkehr, keine Anbindung Samstags, Sonn- und Feiertags)
Endpunkt:
Bushaltestelle Schalksmühle—Everinghauserheide
AnreiseAbreise
Märkische Verkehrsgesellschaft Buslinie 88 und BBus 4
N 51° 15' 49.5", O 7° 33' 18.9" (ca. 100m bis zum Wanderweg, nur Schulverkehr, keine Anbindung Samstags, Sonn- und Feiertags)
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Parkplatz Parkplatz am Abzweig Großendrescheid
N 51° 16' 14.1", O 7° 37' 54.3"
Parkmöglichkeit Parkmöglichkeiten an der Brenscheider Kornmühle
N 51° 17' 06.0", O 7° 36' 11.2"
Restaurant Gastronomie Café

Gaststätte Restaurant Brenscheider Mühle

Brenscheider Mühle 1 • 58769 Nachrodt-Wiblingwerde
N 51° 17' 08.0", O 7° 36' 10.5"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Inhaltsverzeichnis

Wegbeschreibung

Der Ausgangspunkt für diesen Abschnitt des Schalksmühler Rundwegs liegt an der Landesstraße L692 nahe der Radaranlage der Flugsicherung. Ein Waldweg führt von hier zur Zufahrtststraße des Flecken Sonnenscheid, der bis zu dem Ort hin auch gefolgt wird. Hinter Sonnenscheid trifft der Weg auf den Nahmer Bach, dessen Lauf in seinem hübschen Bachtal nun gefolgt wird. Beim Zusammenfluß mit dem Brenscheider Bach liegt die Brenscheider Ölmühle , deren funktionsfähiges oberschlächtiges Wasserrad und inneres Mahlwerk besichtigt werden kann. Der Weg gelangt nun zu einer kleinen Verbindungsstraße, auf der es an der Brenscheider Kornmühle vorbei bis zu einer Straßenkreuzung geht. Hier beginnt auf einer weiteren Straße der Anstieg hoch zum Flecken Albringwerde, der nach Unterquerung der Autobahn A45 erreicht wird.

Hinter den Höhendorf Albringwerde führt der Weg wieder in den Wald hinein und der Abstieg in das Sterbecker Bachtal beginnt. Bei der Rölveder Mühle erreicht der Weg auf eine weitere kleine Verbindungstraße, folgt ihr bis zum Seitental des Bachs Hilmecke und biegt in dieses ab. Bei dem Flecken Haue wird die Hilmecke verlassen und ein langer, aber nicht steiler Anstieg in langen Serpentinen den Berg Nöckel hoch nach Everinghausen beginnt, der, oben angekommen, mit schönen und weiten Blicken in die Landschaft belohnt wird. Der Weg folgt nach Durchquerung Everinghausens nun ein kurzes Stück deren Zufahrtstraße und erreicht wieder die Landesstraße L561 in Höhe Everinghauserheide, wo dieser Abschnitt des Wanderwegs endet.

Wegzustand und Begehbarkeit

Der Weg verläuft zur Hälfte über gute Waldwege und zur Hälfte über wenig befahrene Asphaltstraßen. Die Waldwege am Nahmer Bach sind abschnittseise stark morastig und es muß auch ein unbefestigter Bach übersprungen werden. Der Weg ist auch in Gegenrichtung erwanderbar, da die Wegzeichen in beide Gehrichtungen angebracht wurden.

Navigation

← vorherige Etappe | Hauptseite des Schalksmühler Rundwegs | nächste Etappe →

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen