Rundwanderweg Eignerbach

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Rundwanderweg Eignerbach

Rundwanderweg Eignerbach
Velbert, Wülfrath
Neviges und TönisheideRützkausen und Rohdenhaus

Karte Rundwanderweg Eignerbach
Höhenprofil Rundwanderweg Eignerbach
Weglänge ca. 8,9 km
Steigung 163 Höhenmeter
Steigungsquotient 18,3 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Feuchbiotop Eignerbach, Steinbruch Rohdenhaus
KMZ-Datei Datei:Rundwanderweg Eignerbach.kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Velbert—Tönisheide Mitte
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 649, 746, BBN2 und SB66
N 51° 18' 47.8", O 7° 04' 00.3" (ca. 350m bis zum Wanderweg)
Bushaltestelle Velbert—Meiberger Weg
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie BBN2
N 51° 18' 31.3", O 7° 03' 16.9"
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Parkplatz Parkplatz Wimmersberger Straße
N 51° 18' 22.0", O 7° 02' 50.5"
Restaurant Gastronomie Café

Gastronomische Angebote im Ortszentrum von Tönisheide



Gaststätte Restaurant Kleine Schweiz
Wimmersberger Straße 125 • 42553 Velbert
N 51° 18' 22.6", O 7° 02' 46.1"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Wegbeschreibung

Dieser Rundwanderweg führt auf dem Gelände der Rheinkalk GmbH rund um den Klär- und Schlammteich Eignerbach und ist auch von dieser Firma angelegt worden. Das hört sich auf den ersten Blick zwar nicht sehr idyllisch an, aber da sich der Teich nun zu einem großen Feuchtbiotop wandelte, ist der Rundgang doch sehr reizvoll.

Von dem Parkplatz an der Wimmersberger Straße geht es zuerst die Straße hoch, kurz durch das Wohngebiet und nun hinab zum Teich. Da große Bereiche des Teiches verlandet und mit Schilf überwachsen sind, sind an dieser Stelle allerdings keine offenen Wasserflächen zu sehen. Der Weg führt größtenteils weiter auf Wirtschaftsstraßen der Firma Rheinkalk rund um das Gelände, dessen Betreten allerdings verboten ist. Auf der Westseite kann man die Arbeiten in dem großen Steinbruch Rohdenhaus beobachten.

Wegzustand und Begehbarkeit

Hinweis zu unterbrochenen Wanderwegen

Der Weg ist zur Zeit durch Baumaßnahmen oder anderen temporären Gründen nicht durchgängig begehbar. Nach Beendigung der Maßnahmen wird der Durchgang aber voraussichtlich wieder möglich sein. Eine Umleitung ist nicht zwangsläufig ausgeschildert.

 


Sperrung eines Teilstücks des Wegs

Vom 24. August bis ca. Ende November 2015 ist der gesamte südwestliche Abschnitt des Rundwanderwegs am ehemaligen Sedimentationsbecken im Bereich des Haupt- sowie des Seitendamms an der Rützkausener Straße aus bestriebsbedingten Gründe gesperrt.

 

Die Wirtschaftwege sind gut ausgebaut und begehbar, die kurzen Passagen durch Wohnsiedlungen sowieso.

Die Wegzeichen bestehen aus großflächigen Hinweisschildern. Diese könnten zwar öfter aufgestellt sein, sind aber im großen und ganzen gut zu folgen. Der Weg ist auch in Gegenrichtung erwanderbar, da die Wegzeichen in beide Richtungen angebracht sind.

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen