Rundwanderweg A8 (Angerbachtal)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Rundwanderweg A8

Rundwanderweg A8
Heiligenhaus
Angerbachtal

Karte Rundwanderweg A8
Höhenprofil Rundwanderweg A8
Weglänge ca. 8,8 km
(ca. 8,1 km für die eigentliche Runde, 2 x 350 m für den markierten Zugangsweg vom Ausgangspunkt)
Steigung 220 Höhenmeter
Steigungsquotient 25 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Heljensbad, Haus Anger, Angermühle
KMZ-Datei Datei:Rundwanderweg A8 (Angerbachtal).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Heiligenhaus—An der Wildenburg
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 770, 772 und 774
N 51° 19' 32.2", O 6° 57' 08.3" (ca. 400m zum Beginn des Wanderwegs)
Bushaltestelle Heiligenhaus—Hofemühle
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 771
N 51° 18' 25.0", O 6° 56' 50.2"
Bushaltestelle Heiligenhaus—Werkerwald
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 771
N 51° 19' 03.9", O 6° 57' 20.4"
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Parkplatz Parkplatz am Heljensbad
N 51° 19' 25.7", O 6° 57' 04.7"
Parkmöglichkeit Parkmöglichkeiten an der Feuerwache
N 51° 19' 12.5", O 6° 57' 12.2"
Parkplatz Parkplatz am Friedhof
N 51° 18' 59.1", O 6° 56' 46.4"
Parkmöglichkeit Parkmöglichkeiten an der Bergischen Straße
N 51° 19' 16.6", O 6° 57' 46.0"
Restaurant Gastronomie Café

Landgasthaus Werkerwald

Ratinger Straße 23 • 42579 Heiligenhaus
N 51° 19' 03.4", O 6° 57' 20.8"
Meine Wertung

WertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt des Wanderwegs ist das Heiligenhauser Heiligenhauser Heljensbad an der Selbecker Straße. Von dort folgt der Weg der Selbecker Straße an Gewerbebetrieben vorbei und biegt bei der Feuerwache bzw. einem Autohaus in die Friedhofsallee ab, die ihren Namen zurecht trägt, da sie sowohl zu einem kleinen Friedhof führt, als auch beide Seiten des Fußwegs Bäume zieren. Der Friedhof wird erreicht und der Weg führt über einen schmalen Weg hinab in die Leibeck, einem Seitental des Angerbachtals. Der Angerbach wird kurz darauf in Höhe der leider nicht immer geruchsneutralen Kläranlage erreicht und auch überquert. Die Strecke der Angertalbahn wird zugleich unterquert und der Flecken Herenbrück erreicht und durchwandert. Hinter der Hofschaft Obenanger wird Hofemühle und damit die Ratinger Straße erreicht, wie die Landesstraße L156 zwischen Heiligenhaus und Ratingen-Homberg hier heißt.

Der Weg folgt der vielbefahrenen Landstraße in Richtung Heiligenhaus und überquert dabei wieder den Angerbach und auch die Bahnstrecke, letztere nicht zum letzten Mal. Auf dem Angerweg wird die Landstraße verlassen und der Weg folgt nun weiter dem Lauf des Angerbachs in dessen Tal, aber auch der parallel verlaufende Bahnstrecke, an mehreren Hofschaften vorbei, wobei zweimal unbeschrankte Bahnübergänge auf den Weg liegen. Bei Petersberg wird nun das Angerbachtal verlassen und es geht den Hügel hoch zurück zum Heiligenhauser Hauptort, der hinter der Hofschaft Hülsbeck in Form von einem Wohngebiet auch erreicht wird. Die Wohngebiete werden nun vorerst nicht mehr verlassen, der Weg zieht sich auf der Bergischen Straße und auf weiteren, kleineren Wohngebietsstraßen wieder bis zu der Landesstraße L156 in Höhe von Werkerwald. Die Landstraße wird überquert und die Feuerwache schnell erreicht. Auf dem Hinweg geht es nun wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Wegzustand und Begehbarkeit

Der Weg führt fast ausschließlich über Asphalt, ein Stück sogar entlang der stark befahrenen Landesstraße L156, die zudem auch zweimal überquert werden muß. Ein gutes Stück sind auch wenig attraktive Wohngebiete dabei. Der Ausgangspunkt liegt in einem Gewerbegebiet, dementsprechend ist das Ambiente auf den ersten und letzten Metern.

Bau der Autobahn A44

Im Bereich des Angerbachtals wird zur Zeit der Lückenschluss der Autobahn A44 gebaut. Der Wanderweg ist durch die Baumaßnahmen betroffen.

 

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen