Rundwanderweg A6 (Voerde)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Rundwanderweg A6

Rundwanderweg A6
Ennepetal
Voerde, Oberbauer und mittleres Haspetal

Karte Rundwanderweg A6
Höhenprofil Rundwanderweg A6
Weglänge ca. 6,0 km
Steigung 240 Höhenmeter
Steigungsquotient 40 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Blick auf Voerde, Aussichtspunkt Hohenstein, Waldlehrpfad im Haspetal
KMZ-Datei Datei:Rundwanderweg A6 (Voerde).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Ennepetal—Voerde
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 529, 550, 551, 569, 573 und 574
N 51° 18' 21.8", O 7° 23' 18.3"
Bushaltestelle Ennepetal—Am Hoppe
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 529, 550, 573 und 574
N 51° 17' 47.1", O 7° 23' 48.6"
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Parkplatz Parkplatz Kirmesplatz
N 51° 18' 22.3", O 7° 23' 19.2"
Wanderparkplatz Wanderparkplatz gegenüber Freizeitbad Platsch
N 51° 17' 32.3", O 7° 22' 39.5" (ca. 250m zum Wanderweg)
Restaurant Gastronomie Café

Eiscafé Del Longo

Lindenstraße 40 • 58256 Ennepetal
N 51° 18' 23.5", O 7° 23' 15.0"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Wegbeschreibung

Von ehemaligen Voerder Kirmesplatz am Rande des Voerders Ortzentrums, früher der Voerder Bahnhof an der Kleinbahn Haspe-Voerde-Breckerfeld und heute hauptsächlich ein Kundenparkplatz eines Discounters mit nur wenigen öffentlichen Parkmöglichkeiten, führt der Weg zunächst auf einer Hauptstraße, der Breckerfelder Straße, bergwärts und biegt dann in die kleinere Straße Helkerberger Weg zum Voerder Sportplatz ein.

Durch die Siedlung Am Sommer geht es in den Wald hinein. Ein sehr steiler Abstieg auf einem schmalen, holperigen Pfad führt weit in das Tal der Ennepe hinab, dann führt der Weg am Hang oberhalb des Bachs entlang. Der Weg steigt wieder aus dem Tal hinaus und erreicht hoch oben den Aussichtspunkt Hohenstein, von dem man einen schönen Blick auf das Tal der Ennepe findet.

Über einen weiteren steilen Pfad wird der Wald verlassen und bei Am Hoppe die Breckerfelder Straße wieder erreicht. Nach ein paar Metern auf der Breckerfelder Straße geht es in den Wald des Haspetal hinein und der Weg führt auf einem Waldlehrpfad, der einst Trasse der Kleinbahn war, wieder zurück nach Voerde. Es geht noch kurz durch ein Wohngebiet, dann wird der Ausgangspunkt wieder erreicht.

Wegzustand und Begehbarkeit

Der führt Weg hauptsächlich über mehr oder weniger schmale Waldwege, die Asphaltanteile in der Minderzahl. Es gibt dabei zwei sehr steile und holperige Waldpfade. Der Weg ist auch in Gegenrichtung erwanderbar, da die Wegzeichen in beide Richtungen angebracht sind.

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen