Rundwanderweg A6 (Kerspetalsperre)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Rundwanderweg A6

Rundwanderweg A6
Kierspe, Halver, Wipperfürth
RönsahlKerspetalsperre und BommertKreuzberg, Wasserfuhr und Hönnigetal

Karte Rundwanderweg A6
Höhenprofil Rundwanderweg A6
Weglänge ca. 16,4 km
Steigung 337 Höhenmeter
Steigungsquotient 20,5 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Rönsahler Ortszentrum, Kerspetalsperre, Schanzmannsmühle, Hohlwege, [www.brennerei-roensahl.de Kornbrennerei], Blicke in die Landschaft
KMZ-Datei Datei:Rundwanderweg A6 (Kerspetalsperre).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Kierspe—Rönsahl Markt
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Sieg Buslinie 336 und 336R Märkische Verkehrsgesellschaft Buslinie 94
N 51° 06' 39.1", O 7° 30' 35.0" (Keine Anbindung Sonn- und Feiertags)
Bushaltestelle Kierspe—Wienhagenerhaus
AnreiseAbreise
Märkische Verkehrsgesellschaft Buslinie 83
N 51° 08' 01.3", O 7° 32' 39.8" (Anbindung nur Wochentags zu Schulzeiten)
Bushaltestelle Kierspe—Mühlenschmidthausen
AnreiseAbreise
Märkische Verkehrsgesellschaft Buslinie 83
N 51° 08' 52.9", O 7° 32' 04.0" (Anbindung nur Wochentags zu Schulzeiten)
Bushaltestelle Halver—Giersiepen
AnreiseAbreise
Märkische Verkehrsgesellschaft Buslinie 91
N 51° 09' 07.9", O 7° 30' 30.7" (Anbindung nur Wochentags zu Schulzeiten)
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Parkmöglichkeit Parkmöglichkeiten im Ortszentrum Rönsahls
N 51° 06' 39.1", O 7° 30' 35.0" (Teilweise Werktags zeitbeschränkt)
Restaurant Gastronomie Café

Gaststätte Restaurant Haus Petra - Rönsahler Stube

Kerspeweg 3 • 58566 Kierspe
N 51° 06' 43.3", O 7° 30' 19.7"
Gaststätte Schanzmannsmühle
Schanzmannsmühle • 58553 Halver
N 51° 09' 03.6", O 7° 30' 44.0"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Wegbeschreibung

Die Schanzmannsmühle
Mühlenschott Schanzmannsmühle

Der Ausgangspunkt für diesen ausgedehnten Rundwanderweg liegt am alten Amtshaus im Zentrum der Kiersper Ortschaft Rönsahl, die von der Bundesstraße B237 mittig durchlaufen wird. Das Ortszentrum wird mittels der Kirchstraße an der ev. Kirche vorbei verlassen und ein Wohngebiet auf dem Haarhauser Weg durchquert. Der Haarhauser Weg bindet als Anliegerstraße den Flecken Haarhausen an, der bald darauf erreicht wird. Dort biegt der Weg von der Straße ab und führt durch Wald und über Feld zum Flecken Glietenberg an der Kreisstraße K2, die Rönsahl mit dem Kiersper Hauptort verbindet.

Auf der Kreisstraße geht es nun bis kurz hinter Wienhagenerhaus, wo ein Anliegersträßchen hinab in das Antlenbachtal zur Kerspetalsperre führt. Das Gewässer ist nur in Form von Absetzbecken der Zuläufe zu sehen, da die Talsperre selbst eingezäunt und als Trinkwassertalsperre nicht zugänglich ist. Bei Mühlenschmidthausen trifft der Weg auf die Kreisstraße K3 und folgt ihr, eine bedeutende mittelalterliche Altstraße querend, an den Halveraner Ortschaft Hinterhedfeld vorbei zur Schanzmannsmühle. Auf der Kreisstraße folgt der Weg dem Obergraben der Mühle, biegt bald darauf nach links ab und führt über Feldwege zur Hofschaft Borkshof. Nun schließt sich wieder eine weitere Anliegerstraße an, die einem an Niederbommert und Schlachtenrade vorbei zu einer weiteren Landstraße führt. Im Wald gegenüber der Kreuzung sind Hohlwege einer anderen Altstraße auszumachen.

Weiter geht es auf dieser zur Wipperfürther Ortschaft Großfastenrath, hinter der man auch kurz einen Blick auf die Staumauer werfen kann. Die Straße überquert bei der gleichnamigen Hofschaft den Bach Kerspe und erreicht kurz darauf wieder Rönsahler Wohngebiete. An der Kreuzung zu der Bundesstraße B237 kann man zu guter Letzt noch eine alte, als technisches Kulturdenkmal eingetragene Kornbrennerei besichtigen, dann ist der Ausgangspunkt wieder in Sicht.

Wegzustand und Begehbarkeit

Erwähnenswert an diesem Weg ist vor allen, dass man für einen Rundweg um eine Talsperre herum erstaunlich wenig von ihr zu sehen bekommt. Ein kurzer, einmaliger Blick auf die Wasserfläche und einen weiteren auf die entfernte Staumauer müssen wohl reichen. Es ist ebenfalls anzumerken, daß der Weg fast ausschließlich auf kleinen Land- oder Anliegerstraßen verläuft: Der Asphaltanteil nähert sich der 90% Marke. Auf den Verkehr ist hier selbstredend gut aufzupassen.

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen