Rundwanderweg A6 (Ehrenberg)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Rundwanderweg A6

Rundwanderweg A6
Wuppertal, Schwelm
EhrenbergHerbringhausenWinterberg, Ehrenberg und Weuste

Karte Rundwanderweg A6
Höhenprofil Rundwanderweg A6
Frühere Wegzeichen    (bis 2008)
Weglänge ca. 6,1 km
Steigung 248 Höhenmeter
Steigungsquotient 40,7 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Waldgebiet Ehrenberger Busch, KZ Gedenkstätte Kemna
KMZ-Datei Datei:Rundwanderweg A6 (Ehrenberg).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Empfohlener Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Wuppertal—Laaken
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 616 und 626
N 51° 15' 19.9", O 7° 15' 03.4"
Bushaltestelle Wuppertal—Mahnmal
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 616 und 626
N 51° 15' 20.3", O 7° 15' 20.2"
Bushaltestelle Wuppertal—Kemnabrücke
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 616 und 626
N 51° 15' 14.9", O 7° 16' 08.9"
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Laaken
N 51° 15' 13.9", O 7° 15' 15.5"
Parkplatz Parkplatz Theodor-Schröder-Straße
N 51° 15' 13.6", O 7° 16' 10.5"
Restaurant Gastronomie Café

Hotel Restaurant Haus Kemna

Beyenburger Straße 227 • 42399 Wuppertal
N 51° 15' 19.0", O 7° 15' 48.9"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Wegbeschreibung

Ausgehend vom Wanderparkplatz "Laaken" führt der Weg oberhalb der Wupper flußaufwärts Richtung Kemna. Dort passiert er die Reste der Untere Herbringhauser Talsperre, die Wupper und die Gleise der stillgelegten Bahnstrecke nach Beyenburg, verläuft kurz auf der Beyenburger Straße und biegt dann auf einem schmalem Pfad in den Wald ab. Bei Dahlhausen wechselt er seine Richtung und führt durch ein sehr steiles Waldstück nach Heusiepen hoch. Durch den Ehrenberger Busch geht es dann wieder Richtung Tal der Wupper, wo er die KZ Gedenkstätte Kemna passiert. Wieder geht es ein kurzes Stück entlang der Beyenburger Straße Richtung Laaken, führt wieder über die Wupper, dann endet die Runde kurz darauf. Bis 2008 war der Weg als gekennzeichnet.

Wegzustand und Begehbarkeit

Die Strecke besteht größtenteils aus guten Waldwegen oder ist asphaltiert. Zwischen Kemna und Dahlhausen ist der Pfad sehr schmal und es geht neben dem Weg steil bergab. Ein kurzes Stück ab Heusiepen ist bei Regenwetter sehr schlammig.

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen