Rundwanderweg A3 (Ohligser Heide)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Rundwanderweg A3

Rundwanderweg A3
Solingen, Langenfeld
Ohligser HeideLangenfeld

Karte Rundwanderweg A3
Höhenprofil Rundwanderweg A3
Weglänge ca. 8,5 km
(ca. 8,0 km für die eigentliche Runde, 2 x 250m für den markierten Zugangsweg vom Wanderparkplatz Ohligser Heide)
Steigung 89 Höhenmeter
Steigungsquotient 10,5 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Freizeitanlage und Spielplatz Engelsberger Hof, Ohligser Heide, Ohligser Heide, Wasserschloss Hackhausen, Wasserburg Haus Graven, Motte Schwanenmühle
KMZ-Datei Datei:Rundwanderweg A3 (Ohligser Heide).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Solingen—Sankt-Lukas-Klinik
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 691
N 51° 09' 19", O 6° 59' 05" (ca. 500m Fußweg zum Wanderweg)
Empfohlener Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Solingen—Engelsberger Hof
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 791 und DL3
N 51° 09' 20.8", O 6° 59' 37.0"
Bushaltestelle Solingen—Hackhausen
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 791 und DL3
N 51° 09' 01.0", O 6° 59' 27.8" (ca. 150m Fußweg zum Wanderweg)
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Ohligser Heide
N 51° 09' 14.7", O 6° 58' 30.1"
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Engelsberger Hof
N 51° 09' 09", O 6° 58' 40"
Parkplatz Parkplatz an der Stadtverwaltung
N 51° 09' 17.7", O 6° 59' 28.9"
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Schwanenmühle
N 51° 08' 25.3", O 6° 58' 39.8"
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Krüdersheide
N 51° 08' 48.5", O 6° 58' 40.8"
Restaurant Gastronomie Café

Café Restaurant Engelsberger Hof

Langhansstraße 10 • 42697 Solingen
N 51° 09' 10", O 6° 58' 34"
Café Restaurant Schwanenmühle
Zur Schwanenmühle 1 • 40764 Langenfeld
N 51° 08' 35.1", O 6° 58' 34.2"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Wegbeschreibung

Der Weg beginnt am Wanderparkplatz "Ohligser Heide" gegenüber der Freizeit- und Spielanlage Engelsberger Hof. Der Weg wendet sich direkt der Langhansstraße zu, die quer durch die Ohligser Heide nach Hilden führt und folgt ihr bis zu Ihrer Einmündung in die Bonner Straße, wie die Landesstraße L288 hier genannt wird. Die Landstraße wird vorsichtig im Kreuzungsbereich überquert und es geht an einem Regenrückhaltebecken vorbei entlang dem Viehbach zum kleinen Wasserschloss Hackhausen, das allerdings im Privatbesitz ist und deshalb nur von außen besichtigt werden kann.

Hinter dem Schloss wird die Bonner Straße wieder überquert und es geht auf einem kleinen Pfad in den Langenfelder Teil der Ohligser Heide hinein. Der Weg erreicht die die Kreisstraße K9, die Haus Gravener Straße, und folgt ihr, parallel zu dem Gelände des hiesigen Segelfluggelände Wiescheid, zum Wanderparkplatz "Schwanenmühle".

Hier ist ein Punkt erreicht, wo der Weg in zwei gegenläufigen Richtungen gleichzeitig markiert ist. Der Weg führt nun über die Haus Gravener Straße hinüber und führt weiter am Segelfluggelände und an der Wasserburg Haus Graven vorbei, folgt dem Burbach und erreicht durch den Heidewald nach erneuter Überquerung der Haus Gravener Straße wieder den Wanderparkplatz "Schwanenmühle" und damit den Hinweg.

Diesmal wird der Wanderparklatz über den Weg Zur Schwanenmühle verlassen und bald darauf die Motte Schwanenmühle und das gleichnamige Ausflugslokal erreicht. Über die Straßen Krüdersheide und Wafert geht es nun an den ebenfalls gleichnamigen Flecken vorbei wieder in die Solinger Ohligser Heide hinein und erreicht nach ein paar hundert Metern wieder die Freizeit- und Spielanlage Engelsberger Hof am gleichnamigen Ausflugslokal. Von dort sind es nur noch wenige Meter zu Ausgangspunkt zurück.

Wegzustand und Begehbarkeit

Der Weg verläuft zur knappen Hälfte über meist kleinere Asphaltsträßchen, zur anderen Hälfte über meist gute Waldwege und Feldpfade. Der lange Weg entlang der Langhansstraße ist recht unattraktiv, da diese kleine Verbindungsstraße von Solingen nach Hilden stark befahren wird. Recht gefährlich ist die Überquerung der Bonner Straße, da dort nur ein ampelgeregelter Überweg über die Langhansstraße existiert, der leider gleichzeitig mit der Rechtssabbiegerspur auf grün geschaltet ist. Da die Rechtsabbieger den mit Abstand größten Teil des Verkehrs in die Langhansstraße ausmacht, kein Schwein sich aber an den zeitgleich grünen Fußgängerweg kümmert, muß man hier ein gutes Auge auf die Autos haben. Auf der anderen Seite der Langhansstraße gilt es dann endlich die Bonner Straße zu überqueren, auch kein leichtes Unterfangen. Die Überquerung der Haus Gravener Straße ist da dank einer festinstallierten Geschwindigkeitsmeßanlage etwas hamloser.

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen