Rundwanderweg A3 (Frohnhauser Bachtal)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wegzeichen Rundwanderweg A3

Rundwanderweg A3
Hückeswagen
Frohnhauser Bachtal, Beck und HombrechenWuppertalsperreBevertalsperre

Karte Rundwanderweg A3
Höhenprofil Rundwanderweg A3
Weglänge ca. 7,8 km
(ca. 7,3 km für die eigentliche Runde, 2 x 250m für den markierten Zugangsweg vom Wanderparkplatz)
Steigung 179 Höhenmeter
Steigungsquotient 22,9 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Panoramablick auf Hückeswagen
KMZ-Datei Datei:Rundwanderweg A3 (Frohnhauser Bachtal).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Hückeswagen—Wupperbrücke
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Sieg Buslinie 339
N 51° 09' 12.7", O 7° 20' 33.3" (ca. 200m zum Wanderweg)
Bushaltestelle Hückeswagen—Heinhausen, Abzweig
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Sieg Buslinie 339
N 51° 10' 23.7", O 7° 21' 47.2"
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Frohnhauser Weg
N 51° 09' 23.3", O 7° 20' 33.8"
Parkplatz Parkplatz am Gemeindehaus in Neuenherweg
N 51° 10' 26.6", O 7° 21' 42.2"
Restaurant Gastronomie Café

Imbiss Brückenstübchen

Brücke 2 • 42499 Hückeswagen
N 51° 09' 14.6", O 7° 20' 35.5"
Gaststätte Overland
Neuenherweg 1 • 42499 Hückeswagen
N 51° 10' 28.3", O 7° 21' 44.2"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz "Frohnhauser Weg" führt der Weg zunächst parallel zur Wupper in Richtung Innenstadt. Nach wenigen Metern biegt der Weg nach links ab und führt an einem Altenheim vorbei den Berg hinauf zur Hofschaft Bergerhof, wo man einen schönen Blick auf Hückeswagen erlangt. Durch das Frohnhauser Tal geht es weiter zur Hofschaft Wüste und weiter über freies Feld zur Ortschaft Neuenherweg.

Dort überquert der Weg die Bundesstraße B483 zwischen Radevormwald und Hückeswagen und erreicht über eine Kreisstraße den Flecken Heinhausen. Vor dem Flecken biegt der Weg auf einen Feldweg ab und führt mit kurzen Blick auf die Bevertalsperre über die Hofschaft Eckenhausen in den Forst Höhe an der Bevertalsperre, der bis zu der Ortschaft Mickeshagen durchquert wird. Ab Mickeshagen führt der Weg auf der Kreisstrasse K11 zurück nach Hückeswagen und der Ausgangspunkt ist bald erreicht.

Wegzustand und Begehbarkeit

Die Strecke verläuft vorwiegend über Feld- und Waldwege, etwa ein Drittel der Strecke verläuft auf Asphalt. Morastig sind die Streckenabschnitte vor der Hofschaft Wüste, da dort Pferde den Weg zertrampeln und das erste Teilstück des Feldweges von Heinhausen nach Heinhausen. Dieses ist durch Traktoren volkommen verschlammt.

Der Feldpfad von Wüste nach Neuenherweg führt über freies Feld und ist nur zu erahnen. Unmittelbar vor Neuenherweg istder Feldpfad dagegen eindeutig erkennbar, aber er verläuft sehr schmal zwischen den Einzäunungen (Stacheldraht !) der angrenzenden Felder. Vor Mickenhagen kann es bei Regenwetter etwas naß werden, da dort stehendes Wasser nicht ablaufen kann.

Die Runde kann auch in Gegenrichtung erwandert werden, da die Wegzeichen in beide Richtungen angebracht sind.

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen