Rundwanderweg A3 (Eschbachtalsperre)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Rundwanderweg A3

Rundwanderweg A3
Remscheid
Eschbachtalsperre, Grenzwall und Trecknase

Karte Rundwanderweg A3
Höhenprofil Rundwanderweg A3
Weglänge ca. 5,9 km
Steigung 135 Höhenmeter
Steigungsquotient 22,9 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Eschbachtalsperre, Steinernes Kreuz
KMZ-Datei Datei:Rundwanderweg A3 (Eschbachtalsperre).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Bushaltestelle Remscheid—Raststätte
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 673
N 51° 09' 30.1", O 7° 13' 51.7" (ca. 600 m Fußweg zum Wanderweg)
Bushaltestelle Remscheid—Höhenweg
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 664 Verkehrsverbund Rhein-Sieg Buslinie 240 und 336
N 51° 10' 37.1", O 7° 15' 17.1" (ca. 600 m Fußweg zum Wanderweg)
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Birgden I
N 51° 09' 53.6", O 7° 14' 20.1"
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Im Alten Berge
N 51° 10' 20.9", O 7° 15' 12.5"
Restaurant Gastronomie Café

Hotel Restaurant BAB Motel Remscheid

Talsperre 1 / Rastplatz Remscheid • 42859 Remscheid
N 51° 09' 33.1", O 7° 13' 50.4"
Gaststätte Restaurant Mebusmühle
Mebusmühle 1 • 42859 Remscheid
N 51° 09' 34.0", O 7° 13' 34.8"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Wegbeschreibung

Als Ausgangspunkt für diesen Rundwanderweg bietet sich der Wanderparkplatz "Birgden I" bei dem gleichnamigen Ort an. Über einen Feldweg geht es von dort am Rande der Siedlung Grenzwall in das Waldgebiet hinein. Bei Trecknase wendet sich der Weg in Gegenrichtung und führt in ein paar Wendungen zum Stöckder Bach und folgt ihm hinab zur Eschbachtalsperre, der ältesten Trinkwassertalsperre Deutschlands. Das Ufer der Talsperre wird schnell wieder verlassen und es geht am steinernen Kreuz vorbei wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Wegzustand und Begehbarkeit

Die Strecke besteht aus gut begehbaren Feld- oder Waldwegen oder führt an und an über Asphalt. Ein paar harmlose Moraststellen sind auch dabei, einmal teilt man sich bei Regenwetter den Weg mit einem Bach. Im Gebiet der Talsperre ist mit einem erhöhten Jogger- und Spaziergänger-Pegel zu rechnen, sprich bei guten Wetter ist kaum ein Durchkommen. Verläßt man aber die Talsperre, findet man schnell mehr Ruhe.

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen