Rundwanderweg A2 (Gevelsberger Stadtwald)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Rundwanderweg A2

Rundwanderweg A2
Gevelsberg, Ennepetal
Gevelsberger Stadtwald und die Köpfe

Karte Rundwanderweg A2
Höhenprofil Rundwanderweg A2
Weglänge ca. 5,1 km
Steigung 186 Höhenmeter
Steigungsquotient 36,5 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Wildschweingehege, Modellflugplatz, Blick auf Voerde und Gevelsberg, Gefallenendenkmal
KMZ-Datei Datei:Rundwanderweg A2 (Gevelsberger Stadtwald).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Bushaltestelle Gevelsberg—Gesundheitszentrum
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 542
N 51° 19' 17.5", O 7° 20' 43.6" (ca. 900m zum Wanderweg)
Bushaltestelle Ennepetal—Kämpershausweg
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 562
N 51° 18' 26.2", O 7° 21' 34.2" (ca. 350m zum Wanderweg)
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Saugatter Brinkstraße
N 51° 19' 11.7", O 7° 21' 25.8"
Parkplatz Parkplatz am alten Forsthaus
N 51° 19' 06.6", O 7° 20' 56.8" (ca. 200m zum Wanderweg)
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Wegbeschreibung

Dieser Wanderweg beginnt am Wildschweingehege an der Brinkstraße. Über diese geht es auch steil den Berg hinauf zum Flecken Oberstenberg. Hier verläßt der Weg die Straße und führt über einen schmalen Waldpfad, der nach wenigen Metern von einem noch schmaleren abgelöst wird, weiter hoch an einem Modellflugplatz vorbei zu einer Reithalle in der Ischebecke. Der Weg folgt der kleinen Straße Ischebecke bis zum Flecken Kämpchen und biegt dort nach rechts auf einem Feldweg mit Blick auf Voerde ab.

Der Feldweg trifft auf ein Sträßchen, folgt ihm ein paar hundert Meter und biegt nach links in den Wald ab. An den Hängen des Buchenbergs wird der Berg umrundet, wobei man durch die Bäume in das Tal auf Gevelsberg blicken kann. Am alten Forsthaus vorbei geht es am Hang des Haufer Kopfs unterhalb des imposanten Gefallenendenkmals wieder zurück zm Ausgangspunkt.

Wegzustand und Begehbarkeit

Der Weg führt zum Großteil über gut ausgebaute Waldwege, Asphaltabschnitte gibt es nur auf der Brinkstraße und in der Ischebecke. Die Waldpfade bei Oberstenberg sind sehr uneben und teilweise mit umgelegten Bäumen und Astwerk bedeckt. Am Buchenberg sind die Wege durch Pferde recht zertrampelt und bei Regenwetter entsprechend morastig. Der Weg ist auch in Gegenrichtung erwanderbar, da die Wegzeichen in beide Richtungen angebracht sind.

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen