Rundwanderweg A1 (Leichlingen)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Rundwanderweg A1

Rundwanderweg A1
Leichlingen
Leichlinger HauptortRoderbirken und Weltersbachtal

Karte Rundwanderweg A1
Höhenprofil Rundwanderweg A1
Weglänge ca. 8,1 km
Steigung 140 Höhenmeter
Steigungsquotient 17,3 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Leichlinger Ortszentrum, Schloss Eicherhof, Blick in die Landschaft, Schmerbachmühle, Stauteich Hasensprungmühle, Leichlinger Stadtbad
KMZ-Datei Datei:Rundwanderweg A1 (Leichlingen).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Leichlingen—Busbahnhof
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 694 Verkehrsverbund Rhein-Sieg Buslinie 250, 251, 253, 254 und 255
N 51° 06' 20.0", O 7° 00' 56.7"
Bushaltestelle Leichlingen—Schulzentrum Am Hammer
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Sieg Buslinie 250, 253 und 254
N 51° 06' 34.8", O 7° 00' 45.5" (ca. 100 m Fußweg zum Wanderweg)
Bushaltestelle Leichlingen—Bergerhof
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Sieg Buslinie 255
N 51° 06' 55.8", O 7° 01' 44.2"
Bushaltestelle Leichlingen—Weltersbachtal
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Sieg Buslinie 254
N 51° 06' 00.3", O 7° 01' 52.3" (keine Anbindung Samstags, Sonn- und Feiertags)
Bushaltestelle Leichlingen—Hasensprung
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Sieg Buslinie 251, 253 und 254
N 51° 05' 56.5", O 7° 01' 22.5"
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Parkmöglichkeit Parkmöglichkeiten im Bereich des Busbahnhofs / des Ortszentrum
N 51° 06' 20.0", O 7° 00' 56.7"
Parkplatz Parkplatz Am Hammer
N 51° 06' 36.3", O 7° 00' 39.8"
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Hasensprung
N 51° 06' 00.5", O 7° 01' 51.6"
Parkplatz Parkplatz am Stadtbad
N 51° 06' 03.7", O 7° 01' 13.4"
Restaurant Gastronomie Café

Vielfältige Gastronomie am Weg im Ortskern von Leichlingen, darunter:
Im alten Dorf, Bergischer Hof, Zur Marktstube, Café am Stadtpark, Café Kränzchen Leichlingen, Eiscafe Dolomiti, Eiscafé San Remo, Döner Imbiss Leichlingen, Zur Blütenstadt, Woanders, Euro-Grill, Grill-Meister, Wupperblick, Imbiss Juppi, Pizzeria Mamma Mia, Pizza-Blitz, 11b



Gaststätte Restaurant Zur Ratsstube
Markstraße 33 • 42799 Leichlingen
N 51° 06' 37.4", O 7° 00' 58.2"
Gaststätte Restaurant Panchos Steakhaus
In der Meffert 30 • 42799 Leichlingen
N 51° 06' 37.4", O 7° 00' 58.2"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Wegbeschreibung

Als Ausgangspunkt bietet sich der Leichlinger Busbahnhof, am Rande des Stadtzentrums an. Durch die kleine Parkanlage geht es zur Leichlinger Hauptverkehrsachse, der Kreisstraße K1, hier Neukirchener Straße genannt, und folgt dieser an der Polizeiwache vorbei zum Kreisverkehr. Hinter dem Kreisverkehr heißt die Hauptstraße nun Marktstraße, der nun auch bis zur ev. Kirche am Rande des Leichlinger Ortszentrums gefolgt wird. Hier trifft der Weg auf die Wupper und führt am Ufer entlang über die Schulhöfe der einzelnen Schulen des Leichlinger Schulzentrums. Am sich im Privatbesitz befindenden Schloss Eicherhof vorbei geht es auf dessen Zufahrtsstraße zur Kreisstraße K1 zurück, die sofort zum kleinen Waldgebiet Hühnerbusch überquert wird.

Durch das kleine Wäldchen geht es nun auf schmalen Waldpfaden den Hang hinauf. Oben angekommen schließen sich Feldweg an, auf denen man weit in die Landschaft über den Leichlinger Hauptort bis in die rheinische Tiefebene oder die Sandberge blicken kann. Bei Hülstrunk erreicht der Weg die Kreisstraße K10 und folgt ihr ein kurzes Stück bergwärts. Der Flecken Bertenrath wird nach Verlassen der Kreisstraße umrundet, dann wird diese wieder erreicht und ein kurzes Stück wieder in Gegenrichtung talwärts gefolgt. Über Felder geht es zur Ortschaft Bergerhof, wo die Landesstraße L359 überquert wird. An der Schmerbach Mühle vorbei geht es entlang dem Schmerbach durch das Waldgebiet Roderbirken hinab nach Hasensprung.

Dort folgt der Weg nun dem Lauf des Weltersbach an dem Stauteich und der Diakonie Hasensprungmühle vorbei zur Holzer Straße. Am Stadtbad vorbei werden Leichlinger Wohngebiete betreten und nach Querung eines Garagenhofs geht es über innerstädtische Fußwege wieder zurück zum Busbahnhof.

Wegzustand und Begehbarkeit

Der Rundwanderweg führt Hälfte über Asphaltstraßen mit größtenteils innerstädtischem Charakter. Den Rest geht es zu gleichen Teilen über Feld- oder Waldwege. Eine Morastpasssage gibt es dann noch im Wäldchen zwischen Bertenrath und Bennert, die von einem mit Brennesseln überwachsenen Pfad abgelöst wird. Ungewöhnlich ist der recht lange Streckenabschnitt über die Schulhöfe.

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen