Rundwanderweg A1 (Katzenstein)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Rundwanderweg A1

Rundwanderweg A1
Hattingen
Kemnader StauseeBlankenstein und Holthausen

Karte Rundwanderweg A1
Höhenprofil Rundwanderweg A1
Weglänge ca. 3,4 km
(2 km für die eigentliche Runde, 2 x 700 m für den markierten Zugangsweg vom Haus Kemnade)
Steigung 122 Höhenmeter
Steigungsquotient 35,9 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Wasserburg Haus Kemnade, Ruhrtalbahn, Blick in das Ruhrtal
KMZ-Datei Datei:Rundwanderweg A1 (Katzenstein).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Hattingen—Haus Kemnade
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie CE31
N 51° 24' 28.6", O 7° 14' 54.9"
Museumsbahn Ruhrtalbahn
Haltepunkt Blankenstein Burg
N 51° 24' 23.7", O 7° 15' 05.7"
Bushaltestelle Hattingen—Steinenhaus
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 350, 559, CE31, SB38 und SB67
N 51° 24' 18.6", O 7° 15' 04.2"
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Haus Kemnade
N 51° 24' 29.7", O 7° 14' 56.9"
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Pilgrimshöhe
N 51° 24' 13.3", O 7° 14' 15.0" (ca. 400m Fußweg zum Wanderweg)
Restaurant Gastronomie Café

Gaststätte Restaurant Burgstuben Haus Kemnade

An der Kemnade 10 • 45527 Hattingen
N 51° 24' 27.6", O 7° 14' 59.0"
Café Restaurant Das Krans Im Katzenstein
Im Katzenstein 12a • 45527 Hattingen
N 51° 24' 00", O 7° 14' 39"
Gaststätte Restaurant Pilgrimshöhe
Wittener Straße 30 • 45527 Hattingen
N 51° 24' 14.3", O 7° 14' 16.2"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Wegbeschreibung

Dieser Wanderweg beginnt am Wanderparkplatz "Haus Kemnade", direkt neben der gleichnamigen sehenswerten, im Ruhrtal gelegenen Wasserburg, die neben einer Restauration auch einem Museum ein Zuhause bietet. Von dort geht es auf der Straße An der Kemnade in Richtung Steinenhaus, wobei die Ruhrtalbahn, einer Museumsbahnstrecke zwischen Hattingen und Wetter-Wengern, bei dem Haltepunkt Blankenstein-Ruhr überquert wird.

Die große Straßenkreuzung bei Steinenhaus wird ebenfalls überquert und auf dem kleinen Anliegersträßchen Im Katzenstein geht es durch das gleichnamige Naturschutzgebiet den ebenfalls gleichnamigen Berg Katzenstein hinauf. Der Berg wird an dessen bewaldeten Hängen umrundet und das Anliegersträßchen, das hier ein paar nette Aussichtspunkte besitzt, wird wieder erreicht. Auf dieser geht es wieder hinab in das Ruhrtal. Auf dem Hinweg geht es wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Wegzustand und Begehbarkeit

Die Strecke bietet zum überwiegenden Teil aus asphaltierten Untergrund. Anfangs geht es entlang stark befahrerner Hauptstraßen. Die Waldwege am Katzenstein sind im gutem Zustand.

Der Weg ist auch in Gegenrichtung erwanderbar, da die Wanderzeichen in beide Gehrichtungen angebracht wurden.

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen