Rundwanderweg A1 (Herbringhausen)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wegzeichen Rundwanderweg A1

Rundwanderweg A1
Wuppertal
Herbringhausen

Karte Rundwanderweg A1
Höhenprofil Rundwanderweg A1
Weglänge ca. 5,9 km
(4,5 km für die eigentliche Runde, 2 x 700m für den markierten Zugangsweg vom Wanderparkplatz)
Steigung 166 Höhenmeter
Steigungsquotient 28,1 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Herbringhauser Wald, ehemalige Untere Herbringhauser Talsperre, Wupper
KMZ-Datei Datei:Rundwanderweg A1 (Herbringhausen).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Wuppertal—Laaken
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 616 und 626
N 51° 15' 19.9", O 7° 15' 03.4" (ca. 500m Fußweg zum Wanderweg)
Bushaltestelle Wuppertal—Kemnabrücke
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 616 und 626
N 51° 15' 14.9", O 7° 16' 08.9" (ca. 200m Fußweg zum Wanderweg)
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Laaken
N 51° 15' 13.9", O 7° 15' 15.5"
Parkplatz Parkplatz Theodor-Schröder-Straße
N 51° 15' 13.6", O 7° 16' 10.5"
Restaurant Gastronomie Café

Hotel Restaurant Haus Kemna

Beyenburger Straße 227 • 42399 Wuppertal
N 51° 15' 19.0", O 7° 15' 48.9"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt für diesen Wanderweg ist Wanderparkplatz "Laaken", gegen Ende des Siedlungsbereichs des gleichnamigen Ortsteils. Von dort geht es erstmal ca. 700m die Straße Laaken entlang, bevor der Weg auf die eigentliche Runde dieses Wanderwegs trifft.

Dieser führt nun oberhalb des Marscheider Bachtals durch den Wald hinauf zum höchsten Punkt des Herbringhauser Waldes, wo auch ein Wetterpilz an einer Landwehr steht und wendet sich dort wieder talwärts. Unten im Tal trifft der Weg auf die Untere Herbringhauser Talsperre und es geht nun hoch oberhalb der Wupper und auf der Straße Laaken wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Wegzustand und Begehbarkeit

Bis zum Wald ist der Weg asphaltiert, die anschließenden Waldwege können bei Regenwetter etwas matschig sein, da der Forst mit Maschinen bewirtschaftet wird. Am höchsten Punkt des Herbringhauser Waldes aber, bei dem Wetterpilz, ist der richtige Weg an der Kreuzung ungünstig markiert. Es ist der Weg links von der Hochspannungsleitung.

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen