Rundwanderweg A1 (Eschbachtalsperre)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Rundwanderweg A1

Rundwanderweg A1
Remscheid
Eschbachtalsperre, Grenzwall und TrecknaseLenneper Stadtwald, Panzertalsperre und Bergisch Born

Karte Rundwanderweg A1
Höhenprofil Rundwanderweg A1
Weglänge ca. 6,2 km
Steigung 187 Höhenmeter
Steigungsquotient 30,2 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Eschbachtalsperre
KMZ-Datei Datei:Rundwanderweg A1 (Eschbachtalsperre).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Remscheid—Raststätte
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 673
N 51° 09' 30.1", O 7° 13' 51.7"
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Remscheid—Talsperre
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 652, 672 und 673
N 51° 09' 33.4", O 7° 13' 32.9" (ca. 600 m Fußweg zum Wanderweg)
Bushaltestelle Remscheid—Buchholzer Weg
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie AST Verkehrsverbund Rhein-Sieg Buslinie 240 und 336
N 51° 09' 35.8", O 7° 15' 54.2" (ca. 250 m Fußweg zum Wanderweg)
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Empfohlener Ausgangspunkt:
Parkplatz Parkplatz Autobahnraststätte Remscheid
N 51° 09' 31.2", O 7° 13' 50.9"
Ausgangspunkt:
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Mebusmühle
N 51° 09' 35.5", O 7° 13' 35.4" (ca. 500 m Fußweg zum Wanderweg)
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Buchholzer Weg
N 51° 09' 35.3", O 7° 15' 38.6"
Restaurant Gastronomie Café

Hotel Restaurant BAB Motel Remscheid

Talsperre 1 / Rastplatz Remscheid • 42859 Remscheid
N 51° 09' 33.1", O 7° 13' 50.4"
Gaststätte Restaurant Mebusmühle
Mebusmühle 1 • 42859 Remscheid
N 51° 09' 34.0", O 7° 13' 34.8"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Wegbeschreibung

Als Ausgangspunkt für diesen Rundwanderweg bietet sich der Wanderparkplatz am Hotel oberhalb der Eschbachtalsperre an, der nur über die Autobahnraststätte Remscheid erreichbar ist.

Vom Hotel geht es in die bewaldete Hänge oberhalb der Eschbachtalsperre hinein, wo der Weg der Uferlinie großzügig mit Abstand folgt. Da sich der Weg vollkommen im Wald befindet, hat man nur zu Anfang einen Blick auf die Talsperre. Der Weg überquert oberhalb des Staubeginns den Eschbach und erklimmt in einer langen Steigung den Berg hinauf bis kurz vor Bergisch Born.

Dort wendet sich der Weg wiederin Gegenrichtung und führt wieder hinab zum Tal. Er trifft auf den Hinweg und führt ein Stück auf diesem ein kurzes Stück wieder zurück. Am nördlchen Ufer der Eschbachtalsperre entlang geht es nun zur Staumauer, nach deren Überquerung der Ausgangspunkt wieder erreicht wird.

Wegzustand und Begehbarkeit

Die Strecke besteht aus gut begehbaren Waldwegen. Im Gebiet der Talsperre ist mit einem erhöhten Jogger- und Spaziergänger-Pegel zu rechnen, sprich bei guten Wetter ist kaum ein Durchkommen. Verläßt man aber die Talsperre, findet man schnell mehr Ruhe. Man sollte aber im Hinterkopf haben, daß der Weg in Form einer Hantel angelegt ist.

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen