Röntgenweg (Etappe 1)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Röntgenweg (Etappe 1)

Röntgenweg (Etappe 1)
Remscheid, Hückeswagen
WuppertalsperreLenneper Stadtwald, Panzertalsperre und Bergisch Born

Karte Röntgenweg (Etappe 1)


Etappe 1

Höhenprofil Röntgenweg (Etappe 1)
Weglänge ca. 10,0 km
Steigung 264 Höhenmeter
Gefälle 245 Höhenmeter
Steigungsquotient 26,4 Höhenmeter pro km
Gefällequotient 24,5 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Wuppertalsperre, Blick in die Landschaft
KMZ-Datei Datei:Röntgenweg (Etappe 1).kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Remscheid—Wassermühle
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 671
N 51° 11' 14.1", O 7° 17' 02.6" (ca. 200m Fußweg bis zum Wanderweg)
Endpunkt:
Bushaltestelle Hueckeswagen—Winterhagen
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Sieg Buslinie 336
N 51° 08' 45.7", O 7° 17' 55.2" (ca. 200m Fußweg bis zum Wanderweg)
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Rader Straße bei Kleebach
N 51° 11' 21.9", O 7° 17' 24.3"
Ausgangspunkt:
Parkmöglichkeit Parkmöglichkeiten an der Rader Straße bei Kleebach
N 51° 11' 18.2", O 7° 17' 12.5"
Parkplatz Parkplatz an der Feldbachvorsperre
N 51° 10' 53.3", O 7° 17' 58.3"
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Dörperhöhe
N 51° 10' 46.8", O 7° 18' 06.3" (ca. 200m zum Wanderweg)
Restaurant Gastronomie Café

Gaststätte Eierkaal

Dörpholz 8 • 42897 Remscheid
N 51° 10' 28.1", O 7° 17' 27.4"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Inhaltsverzeichnis

Wegbeschreibung

Von dem Flecken Kleebach (Aufpunkt Zugangsweg Ⓡ, Zugangsweg 6 und Zugangsweg 8) an einer der Vorsperren der Wuppertalsperre geht es zunächst über die Bundesstraße B229 zwischen Lennep und Radevormwald. Parallel zur Straße führt der Weg durch den Wald bis zur Spitze der Halbinsel, die von dem Hauptarm der Wuppertalsperre und der Vorsperre gebildet wird.

Entlang dem Ufer der Wuppertalsperre geht es nun bis zu der Feldbachvorsperre bei Niederfeldbach, wo das Staugewässer verlassen wird. Auf einem kleinem Sträßchen geht es den Feldbach entlang hinauf zu den Dörfchen Oberfeldbach, wo der Weg in den Wald abbiegt und nach einer kleinen Steigung parallel zu einer alten Landwehr den Flecken Dörpholz erreicht. Die dortige Landesstraße L412, Dörperhöhe genannt, zwischen Engelsburg und Radevormwald wird überquert und es geht über Felder und durch Wald zum Flecken Dörpmühle an der Kreisstraße K2 zwischen Engelsburg und Hückeswagen.

Dort trifft der Weg den Bach Dörpe, dessen Verlauf bis zum Dörpersteg, schon auf Hückeswagener Stadtgebiet gelegen, am Goldenbergshammer vorbei gefolgt wird. Dort führt der Weg den Busenberg hinauf, trifft auf die stillgelegte Bahnstrecke zwischen Bergisch Born und Hückeswagen, der Wippertalbahn, und folgt ihr wieder in Gegenrichtung bergab. Am Fuße des Busenberg erreicht der Weg bei der Ortschaft Dörpe die Bundesstraße 237 zwischen Bergisch Born und Hückeswagen das Ende der Etappe des Röntgenwegs.

Wegzustand und Begehbarkeit

Die Strecke führt zu gleichen Teilen über Asphalt und über zumeist gute Waldwege. Der Weg kann auch in Gegenrichtung erwandert werden, da die Wanderzeichen in beide Richtungen angebracht sind.

Navigation

← vorherige Etappe | Hauptseite des Röntgenwegs | nächste Etappe →

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen