Langenberger Rundweg

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Langenberger Rundweg

Langenberger Rundweg
Velbert, Hattingen, Essen
Langenberg und NierenhofAsbachtal und HespertalNordrath, Windrath und DeilbachtalOberelfringhausenNiederelfringhausen und Bredenscheid

Karte Langenberger Rundweg
Höhenprofil Langenberger Rundweg
Weglänge ca. 32,0 km
Steigung 1086 Höhenmeter
Steigungsquotient 33,9 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Weitreichende Blicke in die Landschaft, Deilbachtal, Felderbachtal
KMZ-Datei Datei:Langenberger Rundweg.kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Empfohlener Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Velbert—Nierenhof Busbahnhof
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 177, 331, 634, 637, 647 und OV8
N 51° 22' 22.7", O 7° 08' 14.4"
Empfohlener Ausgangspunkt:
Bahnhaltepunkt Velbert—Nierenhof Bahnhof
AnreiseAbreise
Eisenbahn S9 Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie OV8
N 51° 22' 20.4", O 7° 08' 02.9"
Bushaltestelle Velbert—Lerchenstraße
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie OV8
N 51° 22' 02", O 7° 06' 58"
Bushaltestelle Velbert—Rottberger Straße
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie OV7 und OV8
N 51° 21' 37", O 7° 05' 53"
Bushaltestelle Velbert—Richrath/Reuter
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie OV6
N 51° 20' 20", O 7° 05' 24"
Bushaltestelle Velbert—Stemberg
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 647
N 51° 19' 52", O 7° 05' 28"
Bushaltestelle Velbert—Tente
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 637
N 51° 19' 10", O 7° 08' 56"
Bushaltestelle Velbert—Astrath
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 637
N 51° 19' 25.8", O 7° 08' 57.4"
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Park+Ride Parkplatz Park+Ride Parkplatz Nierenhof Bf.
N 51° 22' 21", O 7° 08' 03"
Parkplatz Parkplatz am Standortübungsplatz
N 51° 22' 06.3", O 7° 05' 25.8"
Parkplatz Parkplatz am Golfplatz Stemberg
N 51° 19' 45.3", O 7° 05' 22.1"
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Alaunloch
N 51° 19' 39.5", O 7° 06' 55.5"
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Astrath
N 51° 19' 25.8", O 7° 08' 57.4"
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Sandkuhle
N 51° 21' 06", O 7° 08' 49"
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Niederhuxelmann
N 51° 21' 35.3", O 7° 09' 38.9"
Restaurant Gastronomie Café

Landgasthaus Am Acker

Richrather Weg 101 • 42551 Velbert
N 51° 20' 56", O 7° 05' 33"
Café Restaurant Haus Nickhorn
Bleibergstraße 64 • 42555 Velbert
N 51° 20' 20.4", O 7° 05' 21.7"
Café Restaurant Haus Stemberg
Kuhlendahler Straße 295 • 42553 Velbert
N 51° 19' 53.0", O 7° 05' 28.8"
Landgasthaus Huxel
Felderbachstraße 9 • 45529 Hattingen
N 51° 21' 28.6", O 7° 09' 50.1"
Gaststätte Restaurant Bauernstube am Schnüber
Am Schnüber • 45529 Hattingen
N 51° 21' 37.0", O 7° 09' 54.1"
Gaststätte Restaurant Haus Nierenhof
Hattinger Straße 2 • 42555 Velbert
N 51° 22' 20.1", O 7° 08' 15.9"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Wegbeschreibung

Als Ausgangspunkt für diesen Rundwanderweg bietet sich der Bahnhof bzw. der Busbahnhof in Velbert-Nierenhof an. Von dort geht es kurz hinter dem Bahnhof den Wald hinauf zum Langenberger Ortsteil Hopscheider Berg, wo man einen weiten Blick auf das Deilbachtal und das Ruhrtal bei Essen hat. Der Weg verläuft kurz entlang der Landesstraße L427, biegt dann Richtung Huisgen ab und führt über Feldwege hinab in das Deilbachtal. Bevor der Weg den Deilbach trifft, wendet er sich wieder bergan und führt über die Siedlung In der Wünne weiter zum ehemalign Standortübungsplatz. Am Standortübungsplatz entlang geht es zum Asbachtal, wo der Asbach mit einem beherzten Sprung überquert wird. Oberhalb des Bachs geht es zur Hofschaft Rottberg und der Weg trifft dort auf die Kreisstraße K23, auf der es nun weitergeht.

Hinter der Kreuzung zur Landesstraße L427 biegt der Weg ab, um über Kipp und dem Hof Thünershof durch einen Wald zu Kleff führt. Mit einem Schlenker führt der Weg weiter über Feldwege den Knollenberg hoch um oben sich am Golfplatz wieder hinab in das Tal nach Stemberg zu wenden. Auf der Kuhlendahler Straße / L107 geht es ein paar hundert Meter weiter Richtung Neviges. Bei Gut Kuhlendahl biegt der Weg ab, überquert die Bahnlinie Wuppertal-Essen und führt bei der Hofschaft Sprung durch ein Weidegatter über eine Weide hoch zur Hofschaft Krüdenscheid. Durch den Hof geht es nun auf einem Feldweg zur Hofschaft Löh und weiter zur Alaunstraße und folgt ihr zum Alaunloch. Dort biegt der Weg ab in ein Wäldchen ab und verläuft an den Fischteichen nach Dahl. An dieser Hofschaft geht es über Felder nach Windrath und weiter hinab nach Judt/Schelenhaus.

Die Windrather Straße wird überquert und weiter geht es durch den Judter Busch wieder hinauf zur Nordrather Straße und folgt ihr wieder bis nach Astrath. Von Astrath geht es über ein Feld hinab zur Deilbachstraße. Entlang der Deilbachstraße geht es nun über Schmalen zum Deilbacher Weg und führt zunächst ein paar hundert Meter entlang des Deilbaches und weiter hinauf zum Höhenweg. Auf dem Höhenweg führt der Weg durch Wald und Felder nun weiter bis zur Hofschaft Sandkuhle, biegt dort durch den Huxelmannsbusch hinab in das Felderbachtal nach Huxel. Bei Oberste Kleinbeck folgt der Weg dem Felderbach, führt über einen Waldpfad den Wöltersberg wieder hinauf und direkt wieder hinab nach Velbert-Nierenhof, wo die Runde endet.

Wegzustand und Begehbarkeit

Aufgrund der Weglänge sind sämtliche Wegarten und -Zustände vorzufinden, wobei mir der Asphaltanteil aber zu überwiegen scheint. Folgende Stellen sind erwähnenswert: Bei dem Standortübungsplatz ist der erste Abschnitt von Pferden recht stark zertrampelt. Die Waldpfade im Asbachtal sind schmal und der Bach selbst will übersprungen werden. Bei Regenwetter dürfte der Weg morastig sein. Ab der Hofschaft Rottberg geht es mehrere hundert Meter entlang der stark befahrenen Kreisstraße K23. Bei Sprung kann man leicht den Abzweig zur Weide übersehen. Es geht an dem Baum durch ein Tor im Zaun. Bei meiner Wanderung weideten sogar Pferde auf der Weide. Bei der Hofschaft Dahl führt der Weg zwischen den beiden Gebäuden hindurch und wendet sich unmittelbar nach links auf den Hügel zu. Zwischen Nordrath und Astrath verläuft der Weg auf der Landstraße ohne eigenen Fußweg. Hier ist Vorsicht angeraten! Im restlichen Verlauf des Weges dominieren die stark von Spaziergängern benutzen Weg des Deilbach- und Felderbachtals. Der Weg ist auch in Gegenrichtung erwanderbar, da die Wegzeichen in beide Richtungen angebracht sind.

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen