Klingenpfad (Etappe 1)

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Klingenpfad (Etappe 1)

Klingenpfad (Etappe 1)
Solingen
Gräfrath und Klosterbusch, Solingen-Mitte

Karte Klingenpfad (Etappe 1)


Etappe 1

Höhenprofil Klingenpfad (Etappe 1)
Weglänge ca. 6,3 km
Steigung 245 Höhenmeter
Gefälle 330 Höhenmeter
Steigungsquotient 38,9 Höhenmeter pro km
Gefällequotient 52,4 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Historischer Ortskern Gräfrath, Klosterkirche, Klingenmuseum, Tierpark Fauna, Lichtturm, Kohlfurther Brücke, Bergische Museumsbahn
KMZ-Datei Datei:Klingenpfad Etappe 1.kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Solingen—Gräfrath
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 683
N 51° 12' 17", O 7° 04' 25" (ca. 150m Fußweg zum Wanderweg)
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Solingen—Deutsches Klingenmuseum
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 683
N 51° 12' 33", O 7° 04' 11" (ca. 250m Fußweg zum Wanderweg)
Endpunkt:
Bushaltestelle Solingen—Kohlfurth
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie CE64
N 51° 11' 22.5", O 7° 06' 37.3"
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Empfohlener Ausgangspunkt:
Parkplatz Parkplatz Brandteich
N 51° 12' 41", O 7° 04' 20"
Parkplatz Parkplatz Gerberstraße
N 51° 12' 30.3", O 7° 04' 22.3"
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Melanchthonstraße
N 51° 12' 43", O 7° 05' 04"
Parkplatz Parkplatz Tierpark Fauna
N 51° 12' 47.6", O 7° 05' 00.4"
Endpunkt:
Parkplatz Parkplatz Fleußmühle
N 51° 11' 27.9", O 7° 05' 19.3" (ca. 400m Fußweg zum Wanderweg)
Restaurant Gastronomie Café

Vielfältige Gastronomie im historischen Ortskern Gräfraths



Café Strandcafé
Kohlfurther Brücke 56 • 42349 Wuppertal
N 51° 11' 28.1", O 7° 06' 37.7"
Café Restaurant Café Hubraum
Kohlfurther Straße 30 • 42651 Solingen
N 51° 11' 26.8", O 7° 06' 36.5"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Inhaltsverzeichnis

Wegbeschreibung

Der erste Abschnitt des Klingenpfads beginnt am Markplatz im Zentrum des historischen Ortskern Gräfraths. An den schmucken Fachwerkhäusern vorbei erklimmt der Weg die Treppe hoch zur Klosterkirche und wendet sich bei dem Klingenmuseum zum Gräfrather Stadtpark. Durch den Stadtpark geht es hinauf zum höchsten Solinger Punkt an der Lützowstraße. Hier befindet sich der Streichelzoo Tierpark Fauna und der alte Wasserturm, der von dem bekannten Lichtdesigner Johannes Dinnebier als Werkstatt umgebaut wurde und nun Lichtturm genannt wird.

Nach ein paar Metern auf der Lützowstraße wendet sich der Weg zum Tal der Wupper hin und führt an der Jugendherberge vorbei zum Flecken Flockertsholz und weiter an dem Flockertholzer Bach entlang das Tal hinunter. Auf halber Höhe zur Wupper biegt der Weg nach links über einen Pfad in den Wald ab und verläuft parallel oberhalb des Flusses. Er passiert den Untenholzer Bach und führt auf der anderen Talseite wieder den Berg hinauf. Oben angekommen, wendet sich der Weg direkt wieder talwärts und erreicht den Flecken Aue.

Dort trifft der Weg auf eine kleine Zufahrtsstraße und folgt dieser unter der Landstraße L74 hindurch entlang der Wupper zur Kohlfurth an der Grenze zu Wuppertal. An der Kohlfurth befindet sich eine historische Brücke, die einst auch von der Straßenbahn zwischen Solingen und Wuppertal genutzt wurde und deren letzter noch erhaltene Streckenabschnitt nicht weit entfernt von der Bergische Museumsbahn noch heute an Wochenende befahren wird. Kurz hinter dem überregional bekannten Motorradtreff Café Hubraum endet dann dieser Abschnitt des Klingenpfad.

Wegzustand und Begehbarkeit

Der Weg verläuft innerhalb Gräfraths, bei Flockertsholz und bei Kohlfurth auf Asphalt. Der große, überwiegende Rest verläuft auf mehr oder weniger schmalen Waldwegen, die an manchen Stellen auch leicht morastig sein können.

Navigation

← vorherige Etappe | Hauptseite des Klingenpfads | nächste Etappe →

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen