Kleingartenwege

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Sommer 2002 wurde ein neues Netzwerk von Themenwanderwegen in Wuppertal eingeführt, die Wanderwege durch Wuppertaler Kleingartenanlagen. Diese Wege führen durch etliche Wuppertaler Kleingartenanlagen und verbinden diese miteinander. Es sind insgesamt vier Rundwanderwege und zwei Verbindungswege realisiert worden, die allesamt mit dem Wanderzeichen markiert sind.


K1: Kleingartenrundweg Katernberg — Uellendahl RW
9,8 km
Rundwanderweg durch die Katernberger und Uellendahler Kleingartenanlagen Wolfsholz-Elsternbusch, Vogelsang, Hansa, Nordstadt, Hippenberg-Wüstenhof, Dorrenberg, Hainstraße und Pfaffenhaus.
 

K2: Nordhangverbindungsweg Eschenbeek — Am Bilten ZW
10,1 km
Dieser Weg verbindet die Kleingartenrundwege Katernberg — Uellendahl und Wichlinghausen — Nächstebreck. Er durchquert die Kleingartenanlagen Westen, Stütingsberg, Riescheid-West, Riescheid-Mitte, Hatzfeld, Kleefeld und Mallack.
 

K3: Kleingartenrundweg Wichlinghausen — Nächstebreck RW
7,3 km
Rundwanderweg durch die Wichlinghauser Kleingartenanlagen Beuler Bach, Lohmannsfeld, Reppkotten, Schellenbeck-Nord und Schellenbeck-Süd.
 

K4: Kleingartenrundweg Elberfeld-Süd RW
5,9 km
Rundwanderweg durch die Elberfelder Kleingartenanlagen In den Stöcken, In der Hoffnung, In der Heiterkeit, Dalster, Süd-West und Süd.
 

K5: Südhangverbindungsweg Christbusch — In den Stöcken ZW
9,0 km
Dieser Weg verbindet die Kleingartenrundwege Barmen-Süd und Elberfeld-Süd. Er durchquert die Kleingartenanlagen Böhlerfeld, Bayer, Vorm Eichholz, Johannistal, Naturfreunde, Edelweiß und Hatzenbeck.
 

K6: Kleingartenrundweg Barmen-Süd RW
7,4 km
Rundwanderweg durch die Barmer Kleingartenanlagen Springen, Lichtenplatz, Waldfrieden, Oberbergische Straße, Dahls-Hain, Kothener Wald und Kothen.
 

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen