Kleingartenverbindungsweg Christbusch — In den Stöcken

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Kleingartenverbindungsweg Christbusch — In den Stöcken

Kleingartenverbindungsweg Christbusch — In den Stöcken
Wuppertal
Gelpetal und Saalscheid

Karte Kleingartenverbindungsweg Christbusch — In den Stöcken
Höhenprofil Kleingartenverbindungsweg Christbusch — In den Stöcken
Weglänge ca. 9,0 km
Steigung 263 Höhenmeter
Gefälle 296 Höhenmeter
Steigungsquotient 29,2 Höhenmeter pro km
Gefällequotient 32,9 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Kleingartenanlagen, Skulpturenpark Waldfrieden, Blick auf das Wuppertal, die Uni, den Fernsehturm, Station Natur und Umwelt, Von-der-Heydt-Park,
KMZ-Datei Datei:Kleingartenverbindungsweg Christbusch — In den Stöcken.kmz
GPX Datei Datei:Kleingartenverbindungsweg Christbusch — In den Stöcken.gpx
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Wuppertal—Sportplatz Oberbergische Straße
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie CE61
N 51° 15' 09.2", O 7° 10' 43.0"
Bushaltestelle Wuppertal—Am Walde
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 620
N 51° 14' 35.5", O 7° 10' 13.3"
Bushaltestelle Wuppertal—Am Freudenberg
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 630
N 51° 14' 22.4", O 7° 10' 01.4"
Bushaltestelle Wuppertal—Station Natur und Umwelt
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 603, 625 und 630
N 51° 13' 54.6", O 7° 09' 03.6"
Bushaltestelle Wuppertal—Hatzenbeck
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 607 und 635
N 51° 14' 23.9", O 7° 08' 42.7"
Endpunkt:
Bushaltestelle Wuppertal—Friedrichsallee
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 613
N 51° 14' 10.4", O 7° 08' 24.7"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Inhaltsverzeichnis

Wegbeschreibung

Der Kleingartenverbindungsweg verbindet (wer hätte es gedacht ...) auf den Wuppertaler Südhöhen den Kleingartenrundweg Barmen-Süd mit dem Kleingartenrundweg Elberfeld-Süd. Dazu zweigt er an dem Skulpturenpark Waldfrieden im Waldgebiet Christbusch von ersterem ab und führt durch den Wald hinab zum Böhler Weg. Dort beginnt in der Kleingartenanlage Böhlerfeld den Anstieg aus dem Tal hinaus, der sich nach Unterquerung der Hauptverkehrsachse Ronsdorfer Straße über die Wohngebietsstraße Am Walde bis zum Freudenberg fortsetzt. Dort wird die autobahnähnliche Schnellstraße L418 überquert und es geht mitten durch die Kleingartenanlagen Bayer und Eichholz hindurch zum oberen Bereich des historischen Gelpetals. Dieses wird aber nur kurz am Rande berührt, der Weg wendet sich wieder bergwärts, überquert bei einer Streuobstwiese auf einer Fußgängerbrücke erneut die L418 und erreicht die Station Natur und Umwelt.

Über die Jägerhofstraße und Am Friedenshain geht es zum kleinen Von-der-Heydt-Park, der durchquert wird. Auf Fußgängerwegen wird die Fuhlrottstraße erreicht, der talwärts bis zur Kleingartenanlage Johannistal gefolgt wird. Diese wird mit Blick auf die Bergische Universität in einer Schleife durchquert und bei einem Wäldchen bei der Uni-Halle die Kleingartenanlage Naturfreunde betreten. Der Weg durch die Anlage führt zur Cronenberger Straße, die zu den Kleingartenanlagen Edelweiß und Hatzenbeck überquert wird. Dort steigt der Weg mit Blick auf den Cronenberger Fernmeldeturm nochmal bis zur Ravensberger Straße an und folgt der Friedrichsallee zum Wald beim Friedrichsberg. Dort ist es nicht mehr weit zur Kleingartenanlage In den Stöcken, wo der Kleingartenverbindungsweg auf den Kleingartenrundweg Elberfeld-Süd trifft.

Wegzustand und Begehbarkeit

Der Weg verläuft hauptsächlich über gepflegte Wege der Kleingartenanlagen oder über Asphaltstraßen. Waldwege sind in der Minderzahl. Der Weg ist auch in Gegenrichtung erwanderbar, da die Wegzeichen in beide Richtungen angebracht sind.

Der Start- und auch der Endpunkt liegen abseits einer ÖPNV-Anbindung oder von Parkmöglichkeiten. Dieser Weg dient ja sowieso in erster Linie dazu, die beiden durch ihn verbundenen Rundwege zu einer größere Tour zusammenfassen zu können, so dass dies keine große Rolle spielen sollte. Die nächstgelegenen Bushalte sind angegeben.

Wegverlauf

Wegänderungen

  • August 2012. Durch die Verkürzung des Kleingartenrundwegs Barmen-Süd musste der Anfangspunkt vom Böhler Weg zum Skulturenpark verlegt werden. Dadurch verlängerte sich der Weg um ca. einem Kilometer.

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen