Kleingartenrundweg Barmen-Süd

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Kleingartenrundweg Barmen-Süd

Kleingartenrundweg Barmen-Süd
Wuppertal
Scharpenacken, Barmer Wald und Barmer Anlagen

Karte Kleingartenrundweg Barmen-Süd
Höhenprofil Kleingartenrundweg Barmen-Süd
Weglänge ca. 7,4 km
(7,0 km für die eigentliche Runde, 2 x 200m für den markierten Zugangsweg von Fingscheid)
Steigung 227 Höhenmeter
Steigungsquotient 30,7 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Kleingartenanlagen, Skulpturenpark Waldfrieden, Blick auf das Wuppertal
KMZ-Datei Datei:Kleingartenrundweg Barmen-Süd.kmz
GPX Datei Datei:Kleingartenrundweg Barmen-Süd.gpx
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Wuppertal—Fingscheid
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 628
N 51° 15' 40.6", O 7° 10' 54.7"
Bushaltestelle Wuppertal—Gartensiedlung
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 640
N 51° 15' 30.9", O 7° 11' 40.9" (ca. 250m Fußweg zum Wanderweg)
Bushaltestelle Wuppertal—Müngstener Straße
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie CE61
N 51° 14' 49.7", O 7° 11' 15.0"
Bushaltestelle Wuppertal—Sportplatz Oberbergische Straße
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie CE61
N 51° 15' 09.2", O 7° 10' 43.0"
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Empfohlener Ausgangspunkt:
Parkplatz Parkplatz am Gymnasium Kothen
N 51° 15' 30.9", O 7° 10' 59.7"
Parkplatz Parkplatz an der Polizeisportanlage Buschland
N 51° 14' 56.3", O 7° 11' 16.8"
Restaurant Gastronomie Café

Diverse Vereinsheime der Kleingartenvereine



Bistro Land Café
Oberbergische Straße 166 • 42285 Wuppertal
N 51° 14' 49.5", O 7° 11' 14.3"
Gaststätte Restaurant Landhaus Böhler Weg
Böhler Weg 33 • 42285 Wuppertal
N 51° 14' 48.2", O 7° 11' 05.5"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Inhaltsverzeichnis

Wegbeschreibung

Der Weg beginnt am Fingscheid, wo ein kleiner markierter Stichweg zur eigentlichen Runde am Boltzplatz der Parkanlage Fingscheid/Kothen führt.

Entlang der Hinsbergstraße geht es zur Kleingartenanlage Springen an der Oberen Lichtenplatzer Straße, die in einer Schleife durchquert wird. Hier hat man einen Blick auf die Barmer Innenstadt im Tal. Durch den Kothener Busch geht es zur nächsten Kleingartenanlage, Lichtenplatz, unterhalb des Geländes der Bereitschaftspolizei. Der Weg überquert die Oberbergische Straße und führt auf dem Böhler Weg zur Bundeshöhe. Dort biegt der Weg nach rechts ab und führt an der CVJM Bildungsstätte vorbei in dem Wald Christbusch hinein. An der Holzrichterswiese vorbei geht es zum Skulpturenpark Waldfrieden und der Kleingartenanlage Waldfrieden oberhalb des Unterbarmer Friedhofs. Hier beginnt auch der Kleingartenverbindungsweg Christbusch — In den Stöcken, der zum Kleingartenrundweg Elberfeld-Süd führt.

Der Weg durchquert die Kleingartenanlage Waldfrieden und führt wieder durch den Wald zur Oberbergischen Straße, wo sich die gleichnamige Kleingartenanlage befindet. Die Oberbergische Straße wird wieder überquert und kurz hinter der Sportanlage trifft der Weg auf die Kleingartenanlage Dahls-Hain und durchquert auch diese. Oberhalb des Kothener Schulzentrums führt der Weg direkt in die Kleingartenanlage Kothener Wald und durchquert diese. Durch die sich unmittelbar anschließende Kleingartenanlage Kothen führt der Weg wieder zur Parkanlage Fingscheid/Kothen.

Wegzustand und Begehbarkeit

Asphaltstrecken und stark befahrene Straße sind bei diesem Wanderweg in der Minderzahl. Zumeist geht es über die Schotterwege der Kleingartenanlagen oder über gute Waldwege des Kothener Buschs oder des Christbuschs. Der Böhler Weg ist zwar als Anliegerstraße und Tempo 30 Zone ausgewiesen, trotzdem ist es sehr ratsam, auf dieser schmalen Waldstraße ohne Gehweg ein wachsames Auge auf Autos haben. Der Weg ist auch in Gegenrichtung erwanderbar, da die Wanderzeichen in beide Richtungen angebracht sind.

Wegverlauf

Streckenänderungen

  • März 2012: Im Christbusch wurde der Skulpturenpark Waldfrieden des Tony Cragg nach Süden erweitert. Damit wurde der Kleingartenweg unterbrochen und musste auf die Waldwege südlich der Erweiterungsfläche verlegt werden.
  • August 2012: Der Weg wurde erheblich verkürzt. Er führte zuvor von der Oberbergischen Straße parallel zum Böhler Weg durch einen Hohlweg, eine alte Kohlenstraße von Barmen nach Cronenberg, um bald darauf doch wieder auf den Böhler Weg zu treffen. Auf dieser kleinen Straße ging es durch den Wald entlang dem Bendahler Bach hinab zur Kleingartenanlage Böhlerfeld, wo der Weg in den Christbusch abbog.

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen