Haaner Rundweg

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Haaner Rundweg

Haaner Rundweg
Haan, Solingen, Hilden
Haaner HauptortWald, Weyer und das IttertalHildener Heide

Karte Haaner Rundweg
Höhenprofil Haaner Rundweg
Weglänge ca. 14,7 km
Steigung 353 Höhenmeter
Steigungsquotient 24 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Ittertal mit den historischen Kotten und Mühlen, Hildener Heide, Segelfluggelände, Tal des Hühnerbachs.
KMZ-Datei Datei:Haaner Rundweg.kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Empfohlener Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Solingen—Heidberger Mühle
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 692
N 51° 11' 10", O 7° 01' 13"
Bushaltestelle Haan—Pütt
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 792 und DL5
N 51° 10' 38.8", O 6° 59' 17.2"
Bushaltestelle Haan—Waldfriedhof
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 784
N 51° 11' 02.9", O 6° 58' 56.2"
Bushaltestelle Haan—Kellertor
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 786 und SB50
N 51° 11' 45.3", O 6° 58' 17.9"
Bushaltestelle Haan—Sauerbruchstraße
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 742, 784 und DL5
N 51° 12' 06.7", O 7° 01' 10.8"
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Empfohlener Ausgangspunkt:
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Ittertalstraße
N 51° 11' 11.9", O 7° 00' 59.1"
Wanderparkplatz Wanderparkplatz Kellertor
N 51° 11' 44.0", O 6° 58' 17.6"
Restaurant Gastronomie Café

Café Restaurant Heidberger Mühle

Walder Strasse 50 • 42781 Haan
N 51° 11' 13.7", O 7° 01' 16.0"
Gaststätte Restaurant Delphi
Düsseldorfer Straße 133 • 42781 Haan
N 51° 11' 03.4", O 6° 58' 59.0"
Gaststätte Restaurant Korfu im Kellertor
Flurstraße 271 • 42781 Haan
N 51° 11' 46.0", O 6° 58' 15.9"
Chinarestaurant Shanghai Express Bistro
Elberfelder Straße 11 • 42781 Haan
N 51° 12' 08.4", O 7° 01' 04.7"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Hinweis zu unterbrochenen Wanderwegen

Dieser Wanderweg ist an einer Stelle mit einem Durchgangsverbot versehen. Eine Umleitung ist nicht unbedingt ausgewiesen.


Grundsätzlich ist das unentgeltliche Betreten (nicht Befahren oder Reiten) der freien Landschaft zum Zweck der Erholung jedem Bürger gesetzlich gestattet. Zur freien Landschaft zählen: Wälder (auch abseits der Wege), Wald- und Wirtschaftswege, Wiesen, Agrarflächen außerhalb der Nutzzeit, nicht aber Schonungen, Acker- und Weideflächen zwischen Saat und Ernte bzw. während der Beweidung, umfriedete Parks, Gärten oder Schutzgebiete. Es besteht ein Rechtsanspruch auf die ungehinderte Nutzung der freien Landschaft zum Zwecke der Erholung. Die Eigentümer haben das Betreten zu dulden. Eine Verweigerung oder eigenmächtige Sperrung kann mit einem Bussgeld geahndet werden.

Ein Gehverbot ist nur dann gültig, wenn der Weg durch einen privaten inneren Hof- oder Gartenbereich führt (dies ist schließlich keine freie Landschaft) oder eine offizielle Sperrgenehmigung durch die Untere Landschaftsbehörde vorliegt. Eine offizielle Wegsperrung in der freien Landschaft muss zur Gültigkeit mittels eines amtlichen Hinweisschilds, unterzeichnet von der Unteren Landschaftsbehörde, öffentlich vor Ort angezeigt sein. Eine private Beschilderung ist für ein gültiges Durchgangsverbot nicht ausreichend. Bitte beachten Sie die naturschutzrechtlichen Regeln und respektieren Sie den privaten Raum.

 
Sperrung des Weges an der Brucher Mühle

Seit Juli 2010 ist der Weg von dem Besitzer der Brucher Mühle, der das Anwesen vor fünf Jahren in Kenntnis der Gegebenheiten erwarb, nach langen Bemühungen und einer juristischen Auseinandersetzung komplett gesperrt worden. Das Sperren vom beliebten markierten Wanderwegen, die seit Jahrzehnten gewohnheitsmäßig intensiv genutzt werden, empfinde ich als über die Maßen egoistisch und als allgemein gesellschaftlich destruktives Verhalten. Es fällt mir schwer Attribute für diese Art von Leuten und deren Einstellung zu finden, die öffentlich äußerbar sind.

 

Wegbeschreibung

Als Ausgangspunkt für diesen Rundwanderweg bietet sich der Parkplatz an der Ittertalstraße zwischen Haan und Solingen-Wald an. Oberhalb des Itterbachs geht es auf Waldwegen an den Kotten und Mühlen des Itterbachtals vorbei, nur unterbrochen durch die Unterquerung der Bahnlinie von Solingen-Ohligs nach Haan-Gruiten. Hinter der Siedlung Hülsberg geht es durch den Pütt am Friedhof vorbei zum Wald am Naturfreundepark an Rand der Hildener Heide, ein flaches, von Wasserläufen durchsiebtes Wald- und Heidegebiet. Landschaftlich macht es sich hier deutlich bemerkbar, daß das Bergische Hügelland hier endet und die rheinische Tiefebene beginnt.

Hat man das Segelfluggelände am Sandbach hinter sich gelassen, so gelangt man durch das Naturschutzgebiet und der Hofschaft Spörkelnbruch zum Hühnerbach in der Nähe der Anschlusstelle Haan-West an der Autobahn A46. Auf der anderen Seite der Landstraße geht es nun am Hühnerbach entlang, zumeist am Waldsaum oberhalb des vom Bach tief in den Boden gegrabenen Tals. Die nahe Autobahn kann glücklicherweise durch den Verlauf der Hügel kaum wahrgenommen werden. Hinter der Hofschaft Untenklophausen unterquert der Weg erneut die Bahnstrecke und führt über Horstmannsmühle und Kamphausen zu dichter besiedelten Stadtteilen.

Entlang der Landstraße im Industriegebiet Haan-Ost geht es bis kurz vor der Kampheider Straße, wo der Weg in eine Kleingartenanlage abbiegt und durch den Stadtbezirk Kamp zur Siedlung Sonnenschein führt. Über Bellekuhl und Knetweisen geht es nun wieder hinab zum Itterbach, folgt ihm bis kurz hinter der Heidberger Mühle, wo diese Runde endet.


Wegzustand und Begehbarkeit

Im Bereich des freizeittechnisch gut erschlossenen Ittertals sind die Wald- und sonstige Wege im guten Zustand, ebenso im Bereich der Hildener Heide. Die Wege im nördlichen Bereich des Rundwanderwegs sind eher schmal und die eine oder andere morastige Stelle ist dort zu finden.

Im Bereich des Industriegebiets Haan-Ost ist naturgemäß alles asphaltiert und auch die Wege bis zur Siedlung Sonnenschein sind eher selten unbefestigt. Der Rest des Weges führt wieder über gute Feld- und Waldwege.

Der Weg kann auch in Gegenrichtung erwandert werden, da die Wegzeichen in beide Richtungen angbracht sind.

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen