Bergisch Neukirchener Rundweg

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen Bergisch Neukirchener Rundweg

Bergisch Neukirchener Rundweg
Leverkusen, Burscheid, Leichlingen
Talsperre Diepental und MurbachtalBornheimer- und WiembachtalLeichlinger Hauptort

Karte Bergisch Neukirchener Rundweg
Höhenprofil Bergisch Neukirchener Rundweg
Frühere Wegzeichen
Weglänge ca. 16,6 km
Steigung 388 Höhenmeter
Steigungsquotient 23,4 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Erholungsgebiet Talsperre Diepental, Grunder Quelle, Atzlenbach, Blick in die Landschaft, Imbach, Wupperbrücke, Wietsche Mühle, Murbachtal
KMZ-Datei Datei:Bergisch Neukirchener Rundweg.kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Empfohlener Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Leverkusen—Lindenstraße
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Sieg Buslinie 238 und 240
N 51° 05' 28.9", O 7° 04' 18.1"
Bushaltestelle Leverkusen—Am Plattenbusch
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Sieg Buslinie 239, 240, 251 und 253
N 51° 04' 29.0", O 7° 01' 38.1"
Bushaltestelle Leichlingen—Balken
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Sieg Buslinie 251 und 253
N 51° 05' 24.5", O 7° 01' 20.2" (ca. 300 zum Wanderweg)
Restaurant Gastronomie Café

Gaststätte Restaurant Haus Diepental

Diepental 88 • 42799 Leichlingen
N 51° 05' 49.4", O 7° 04' 09.8"
Gaststätte Restaurant Zur Linde
Burscheider Straße 538 • 51381 Leverkusen
N 51° 05' 28.1", O 7° 04' 19.1" (Wird zur Zeit nicht bewirtschaftet)
Gaststätte Restaurant Claashäuschen
Zum Claashäuschen 32 • 51381 Leverkusen
N 51° 04' 20.5", O 7° 02' 19.7"
Gaststätte Restaurant Zur Kutsche
Balken 5 • 42799 Leichlingen
N 51° 05' 32.1", O 7° 01' 18.8"
Gaststätte Restaurant Wietscher Mühle
Wietsche Mühle 21 • 42799 Leichlingen
N 51° 05' 39.8", O 7° 02' 04.5"
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Wegbeschreibung

Als Ausgangspunkt für den Bergisch Neukirchener Rundweg bietet sich das Erholungsgebiet Talsperre Diepental an. Der Damm zwischen der Vorsperre und der Hauptsperre wird überquert und der Weg erklimmt die Steigung durch die Leverkusener Siedlung Linde hinauf zur Landesstraße L291 (ehemals Bundesstraße B232) zwischen Burscheid und Leverkusen. Nach wenigen Metern auf der Landesstraße in Richtung Burscheid biegt der Weg nach rechts ab und führt zwischen zwei Häusern zur Trasse der stillgelegten Bahnstrecke von Lennep nach Opladen (im Volksmund Balkan-Express genannt) und unterquert sie in einem schmalen Tunnel.

Hier trifft der Weg auf den Ölbach, der über weite Strecke den Weg nun begleitet. Über einen Feldweg wird die Siedlung Romberg an deren Rande durchquert und durch kleine Wäldchen und über Felder geht es unter mehrfacher Überquerung des Ölbachs an Fischteichen vorbei zur Grunder Quelle am Rand der Ortschaft Atzlenbach. Die Ortschaft wird durchquert und es geht aus dem Ölbachtal hinaus hoch zur Hochebene bei dem Hochhaussiedlung Schöne Aussicht.

Der Name ist durchaus ernst zu nehmen, findet man von hier einen unverstellten Blick auf die rheinische Tiefebene bei Leverkusen und Köln. Das Bayerwerk ist ebenso auszumachen wie der fast in Griffweite zu liegen scheinende Kölner Dom, sowie am Horizont die ersten Höhenzüge der Eifel. Über einen Feldweg geht es zum Ausflugslokal "Claashäuschen", wo der kurze Weg zurück in das Tal zum Ölbach in Angriff genommen wird. Der Weg folgt durch ein Wäldchen noch kurz dem Ölbach, dann wird dieser nun endgültig verlassen und es geht nach Unterquerung der Trasse des Balkan-Express durch Wohngebiete Bergisch-Neukirchens hinauf zur Landesstraße L291. Dieser wird ein Stück in Richtung Opladen gefolgt, bevor es durch weitere Wohngebiete und über Feldwege über den Imbacher Weg hinweg zur Ortschaft Imbach geht.

Imbach bietet wie auch zuvor Atzlenbach ein paar alte, denkmalgeschützte Fachwerkhäuser und wird schnell durchlaufen. Am Ortsausgang wendet sich der Weg nach rechts und führt über Felder zur ICE-Bahnstrecke Wuppertal—Köln und überquert sie. Ein paar Meter weiter trifft der Weg auf die Güterbahnstrecke Opladen—Düsseldorf und folgt ihr ein paar hundert Meter, biegt dann an einen Hang nach rechts ab und führt zum Ufer der Wupper, die in einer Schleife auch ihren Weg hierhin gefunden hat.

Am Ufer entlang wird nun auch die Bahnstrecke nach Wuppertal unterquert, die auf einer sehenswerten Brücke die Wupper überquert. Nach ein paar hundert Metern auf dem Uferweg wird dieser verlassen und es geht nun am Hang oberhalb der Wupper auf schmalen Waldwegen weiter, wobei der Uferweg nur wenige Meter dazu parallel verläuft. Bald wird die Landesstraße L359 zwischen Bergisch-Neukirchen und Leichlingen erreicht und auch kurz darauf überquert. Der Weg wendet sich hier zunächst erst einmal von der Wupper ab und führt in Serpentinen den Hang hinauf in ein Waldgebiet hinein, das zwischen Leverkusen-Imbach und Leichlingen-Balken gelegen und als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist.

Über einen Bach geht es zur Straße Neuenkamp, dort durch die gleichnamige, etwas langweiligen Siedlung und nach etlichen Metern aus dem Asphaltband und auf der anderen Seite hinab in das Murbachtal zur Wietscher Mühle. Ab hier folgt der Weg durch ein tief eingeschnittenes, bewaldetes Tal dem Lauf des Murbachs entgegen der Fließrichtung wieder zurück zur Talsperre Diepental.

Wegzustand und Begehbarkeit

Der Wanderweg führt nur zu einem geringen Anteil über Asphaltuntergrund, längere solche Strecken finden sich nur bei Atzlenberg und innerhalb den Bergisch Neukirchener Wohngebieten. Ansonsten überwiegen im südlichen Teil Feldwege und im nördlichen Teil Waldwege, die überwiegend im guten Zustand sind. Hinter Romberg wird der Weg recht schmal und nachdem man ein kleines und dichtes Wäldchen verlassen hat und über den Ölbach ein freies Feld betritt, findet man auf diesem selbst für hundert Meter keinen erkennbaren Weg mehr. Hier geht es am Rand des Feldes parallel zum Ölbach weiter. Mit Moraststellen sollte man kurz vor und an der Wupper rechnen, sowie im Naturschutzgebiet zwischen Balken und Imbach.

Der Weg ist auch in Gegenrichtung erwanderbar, da die Wegzeichen in beide Gehrichtungen angebracht wurden.

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen