Arboretumsweg Impressionen aus Nordamerika

Aus Berg-Mark-Wege.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegzeichen ArboretumswegImpressionen aus Nordamerika

Arboretumsweg
Impressionen aus Nordamerika

Wuppertal
Staatsforst Burgholz

Karte ArboretumswegImpressionen aus Nordamerika
Höhenprofil ArboretumswegImpressionen aus Nordamerika
Weglänge ca. 1,8 km
Steigung 92 Höhenmeter
Steigungsquotient 51,1 Höhenmeter pro km
Interessante Punkte Die Anpflanzungen des Arboretums mit Schwerpunkt auf nordamerikanische Arten
KMZ-Datei Datei:Arboretumsweg Impressionen aus Nordamerika.kmz
ÖPNV ÖPNV Haltepunkte
Ausgangspunkt:
Bushaltestelle Wuppertal—Hütter Straße
AnreiseAbreise
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Buslinie 633 und AST33
N 51° 12' 29.4", O 7° 07' 33.2" (ca. 1km Fußweg bis zum Wanderweg)
Parkplatz PKW Abstellmöglichkeiten
Ausgangspunkt:
Parkmöglichkeit Parkmöglichkeiten am Forsthaus Friedensstraße
N 51° 12' 29.5", O 7° 06' 56.6"
Externer Weblink
Meine Wertung

WertungssternWertungssternWertungssternWertungsstern

Problem mit dieser Wegstrecke melden

Das Arboretum (lateinisch für Baumsammlung) im Staatsforst Burgholz zeigt auf einer Fläche von 250 ha eine bundesweit einmalige Sammlung von 130 Laub- und Nadelhölzern aus drei Kontinenten. Im Arboretum Burgholz können Waldbesucher durch nordamerikanische, asiatische oder mediterrane Waldgesellschaften wandern.

Das Arboretum verbindet landschaftliche Schönheit aber auch mit wissenschaftlichem Nutzen. Es liefert wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse über das Wachstum von Bäumen aus fremden Klimazonen, die angesichts möglicher Klimaveränderungen zuknftig von großer Bedeutung sein könnten. Empfohlen sei auch die Broschüre "Arboretum Burgholz" der Landesforstverwaltung NRW, die am Forsthaus Burgholz an der Friedensstraße ausliegt.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist das Forsthaus Friedenstraße und das Waldpädagogische Zentrum am Ende der Friedensstraße. Eine dort angebrachte Informationstafel informiert über die einzelnen Arboretumswege. Der Weg verläuft in zwei Schleifen auf beiden Seiten des Herichhauser Bachtals. Hinweistafeln erläutern die Herkunft der einzelnen Baumarten und beschreiben detailliert ihre Besonderheiten.

Wegzustand und Begehbarkeit

Der Weg führt größtenteils über gut begehbare Waldwege, streckenweise auch über Pfade durch die Anpflanzungen. Ein paar Moraststellen können bei Regenwetter auch dabei sein.

Wegverlauf

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen